Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die 9,5 besten besten AC/DC-Cover – zum Einstimmen auf die grosse Rock-Sause



Aufbau der Buehne fuer das Konzert der Rockband AC/DC im Zuercher Letzigrund am Donnerstag, 4. Juni 2015. Das ausverkaufte Konzert im Letzigrund findet am Freitagabend statt. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Aufbauarbeiten am Letzigrund in Zürich. Bild: KEYSTONE

Aufbau der Buehne fuer das Konzert der Rockband AC/DC im Zuercher Letzigrund am Donnerstag, 4. Juni 2015. Das ausverkaufte Konzert im Letzigrund findet am Freitagabend statt. (KEYSTONE/Walter Bieri)

Die Limmatstadt bereitet sich aufs Konzert vor. Bild: KEYSTONE

Die beiden AC/DC-Konzerte am 5. und 7. Juni waren innerhalb von sechs Minuten ausverkauft – und nun bereitet sich Zürich darauf vor, vom Donnerschlag der «Thunderstruck»-Götter getroffen zu werden. Über 200 Helfer sind dabei, 200 Tonnen Material im Letzigrund auf die Bühne zu bringen.

Video: keystone

Zum Einstimmen haben wir die besten Coverversionen für euch herausgesucht. Die Bandbreite der Wesen, die die Musik von AC/DC nachspielen, zeigt, dass die australischen Legenden heutzutage quasi überall und durch die Bank beliebt sind.

1. «Thunderstruck» von 2Cellos

Play Icon

Über 40 Millionen Zuschauer können nicht irren. YouTube/2CELLOS

2. «Highway To Hell» von Jess Greenberg

Play Icon

17,8 Millionen Mal angeschaut? Muss entweder an Madames schönem Stimmchen oder den pfundigen Fingernägeln liegen ... YouTube/JessGreenberg1

3. «Back in Black»-Drumsolo eines 5-Jährigen

Play Icon

Erst hatte der Kleine mit seinem Papa den Song mehrfach angehört – und hier spielen die beiden ihn erstmals selbst nach. Und dieser Bub ist erst fünf Jahre alt!!! YouTube/TaipeiDawg

4. «Thunderstruck» vom Punk-Dudelsackspieler

Play Icon

Er brannte schon immer für AC/DC! YouTube/jackiejet100

4. «Back in Black» von den Muppets

Play Icon

Angus und Co als Puppet Master. YouTube/Primeordeme99

5. «Highway to Hell» von Camille und Kennerly

Play Icon

Zwillinge? Check. Verlassene Strasse im Süden der USA? Check. Klamotten, die von einem Second-Hand-Markt in Bukarest stammen könnten? Check. Tolles Make-up? Check. Krasse schwarze Leder-Handschuhe? Check. Und dann wären da noch Harfen. Craziness!!! YouTube/Camille and Kennerly

6. AC/DC-Mashup von den Dueling Fiddlers

Play Icon

Erst Cellisten, dann Harfen, nun Geiger – hat noch jemand Zweifel daran, dass AC/DC heute zu den Klassikern gehört? YouTube/theduelingfiddlers

7. Krach vom komischen Vogel

Play Icon

Und Herrchen hat bestimmt keine Probleme mit Alkohol. Dafür ist der echt nicht der Typ! YouTube/Tonto Rockatoo

8. «Who Made Who – Live 92» von Emily

Play Icon

Die siebenjährige Emily und der Schriftzug an der Wand machen klar: Girls Rock!!! YouTube/Miss Emily Christine

9. «Thunderstruck» von Steve'n'Seagulls

Play Icon

Traktor! Rasenmäher! Banjo! Mandoline! Finnen! YouTube/Steve Seagulls

9,5. Selbst auf der Spielzeug-Gitarre kommen AC/DC gut

Play Icon

YouTube/GIBTSNICHTIMTV

Bonus: AC/DC reden 2014 über ihre Fans

Play Icon

YouTube/acdcVEVO

(phi)

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen

Was wurde eigentlich aus Las Ketchup und diesen 7 weiteren One-Hit-Wondern?

Wer es im Musikgeschäft an die Spitze der Charts gebracht hat, schafft es nicht immer, sich auch in den Folgejahren dort zu halten. Davon können diese acht Künstler und Künstlerinnen ein Lied singen. (Badum-ts)!

1991 schätzte das «Forbes Magazine» das Vermögen von Stanley Kirk Burrell alias MC Hammer auf 33 Millionen US-Dollar. Burell hatte über 18 Millionen Tonträger seines Hit-Albums «Please Hammer, Don’t Hurt ’Em» verkauft. Bereits fünf Jahre später musste der Rapper Konkurs …

Artikel lesen
Link to Article