Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


David Bowies Ex-Frau wusste lange nichts von dessen Tod – weil sie bei Big Brother ist

11.01.16, 13:21 11.01.16, 16:56

Angie Bowie betritt das Big-Brother-Haus in Borehamwood. (5. Januar 2016)
Bild: Getty Images Europe

Stell dir vor, die ganze Welt weiss über das Schicksal deines Ex-Mannes Bescheid, nur du selber tappst im Dunkeln. Angie Bowie, die von 1970 bis 1980 mit dem Musiker verheiratet war und mit ihm zusammen einen Sohn hat,  befindet sich momentan in einer Big-Brother-Show – ohne jeden Kontakt zur Aussenwelt.

Wie Guardian unter Berufung den TV-Sender Channel 5 schreibt, soll die 66-Jährige schnellstmöglichst über den Tod David Bowies informiert werden, sobald die Kameras nicht mehr laufen. Dies geschah im Verlaufe des Nachmittags dann. Angie Bowie weiss mittlerweile vom tod ihres Ex-Mannes.

(wst)

David Bowie: Sein Leben in Bildern

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chlinae_Tigaer 11.01.2016 14:41
    Highlight Wieso sobald die Kameras nicht mehr laufen?

    Big Brother, mit allen Konsequenzen.... und genau sowas sollte doch traumhafte Einschaltqoten generieren.

    Wer sich für so einen Schund entscheidet, soll auch damit leben.
    10 4 Melden
    • Ismiregal 11.01.2016 15:10
      Highlight Ha, recht hast du!
      5 1 Melden

Lena erzieht Loro&Nico! So verhält man sich am Openair St.Gallen – in 6 Punkten

Jedes Openair hat seine geheimen Regeln. Und diese kennen nur die eingefleischten Locals. In St.Gallen zum Beispiel Lena. Vielen Dank für deine Einführung!

Artikel lesen