Populärkultur

Krieg der Ikonen? 

Was hatte dieser bitchige Busen-Blick zu bedeuten? Endlich lüftet Sophia Loren das Geheimnis 

03.11.14, 11:28 03.11.14, 13:19

Bild: dukas/SIPA

Das Foto der ersten Begegnung der Fünfzigerjahre-Sexsymbole Sophia Loren und Jayne Mansfield, anno 1957 bei einer Hollywood-Party, ging um die Welt. Was sich die italienische Filmdiva wohl gedacht hatte, als sie ihrer Kollegin ins üppige Dekolleté schielte? Bewunderung oder Sympathie sucht man in Lorens Blick vergebens – oder?

«Ich hatte Angst, dass ihr Kleid – BOOM! – platzt und alles auf den Tisch überschwappt.»

Sophia Loren

Heute – Sophia ist im vergangenen September 80 geworden, die reizende Jayne ist bereits in den Sechzigerjahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen – bekommen wir endlich eine Antwort auf die Frage um das berühmte Foto: Gegenüber der Zeitschrift Entertainment Weekly verriet Loren: «Ich schaue ihr da auf die Nippel, weil ich fürchtete, dass sie bald in meinem Teller landen würden.» Und präziser noch: «In meinem Gesicht können Sie die Angst sehen. Ich hatte Angst, dass ihr Kleid – BOOM! – platzt und alles auf den Tisch überschwappt.» Ach, Sophia Loren. Sympathisch wie eh und je. 

(sim via Daily Mail

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JayAge 04.11.2014 12:01
    Highlight Bitchiger Busen-Blick - die Alliteration des Jahres! :D
    1 0 Melden
  • thompson 04.11.2014 00:31
    Highlight Das waren noch Frauen mit Kurven. Gesund und sexy. Nicht so wie die drahtigen, zermürbten szeni frauen die heute im café lang, café schnaps sitzen und vor sich hin kühlen
    3 0 Melden
  • nigital_Fatives 03.11.2014 21:54
    Highlight Irgendwie nachvollziehbar - den einen nippel sieht man ja schon xD
    0 0 Melden
  • Romeo 03.11.2014 13:41
    Highlight Standard oder nicht. Dilemma...
    1 0 Melden
  • Mia_san_mia 03.11.2014 13:33
    Highlight Halt typisch Frauen :-)
    2 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 03.11.2014 13:18
    Highlight Ein kleiner amuesanter zeitvertreib. Man(n) setze sich in ein wiener-cafe und beobachte die damen wie sie ihre "konkurenz" mustern. Und auf jeden fall lasse man(n) sich nie mit gleichen blicken und bemerkungen erwischen !
    3 0 Melden

Dschungel-Blondinen und Nazi-Rolling-Stones … oder: History Porn Showbiz Edition, Teil VI

Weil Showbusiness früher irgendwie ... anders war.

Happy New Year! Watson war wieder in obskuren Archiven und verstaubten Estrich-Kisten des Interwebs wühlen und hat euch was mitgebracht: Rolling Stones in Nazi-Montur! Italienische Horrorfilm-Sexbomben! Eine Dschungelkönigin, die dem King of Rock'n'Roll an die Gurgel geht! Momentaufnahmen der Schatten- und Sonnenseiten des Showbusiness, eben. Klickt also auf Vollbildmodus und los geht's mit ...

Und weil's so schön war: Hier die bisherigen Slideshows nochmals!

Und weil's gerade so schön passt, …

Artikel lesen