Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jontsch verlässt Schweizer «Komfortzone» und übernimmt Morgen-Show beim deutschen Radio

04.07.16, 14:38 04.07.16, 14:53


Jonathan Schächter alias Jontsch wechselt zum deutschen Radio: «Die Macher von SWR 3 sehen etwas in mir, und ich hoffe, ich kann diese Erwartungen erfüllen», bestätigte der Moderator gegenüber 20 Minuten.

Jontsch arbeitet neu für den SWR 3. bild: swr

Über 600 Sendungen hat der Zürcher hierzulande moderiert, nun wird er mit Kollegin Anneta Politi durch die Morgenshow des SWR 3 führen. «Ich habe mir in der Schweiz viel aufgebaut, es lief alles super hier. Ich verlasse daher meine Komfortzone», sagte der 34-Jährige.

Seine letzte Sendung für «Radio 24» hat Jontsch bereits abmoderiert, sein neuer Arbeitsort liegt nun nördlich der Grenze. «Zuerst einmal werde ich ein bisschen pendeln, ich werde teils in Baden-Baden wohnen, aber auch in Zürich ein Standbein behalten», kündigte unser Radio-Export an.

Bleibt zu hoffen, dass es ihm besser ergeht als Katrin Wilde im Jahr 2007: Die Deutsche moderierte damals neu die Morgenshow des Radiosenders «Energy», stiess beim Schweizer Publikum wegen ihrer Herkunft aber auf Ungnade – und flüchtete nach nur wenigen Sendungen aus Zürich, um wieder in ihre Heimat zu gehen.

(phi)

Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Liebe zu den Bauern endet beim Portemonnaie

Riesen-Show von Shaqiri – deshalb wechselte ihn Klopp trotzdem in der Halbzeit aus

St.Gallen verbietet Burkas – 3 Dinge, die du dazu wissen musst

Diese 9 Schweizer Orte liebt das Internet (zu sehr)

Wie ein Fussball-Teenie 600'000 Franken für Koks und Alk verprasste und abstürzte

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kunibert der fiese 04.07.2016 22:30
    Highlight ist der wichtig?
    6 2 Melden
  • Raembe 04.07.2016 17:51
    Highlight Werde die Abig Show mit ihm am Feierabend vermissen.
    3 6 Melden
  • Chaose 04.07.2016 16:56
    Highlight Wer oder was ist ein "Jontsch"?
    19 2 Melden
    • Monti_Gh 04.07.2016 18:32
      Highlight jemand mit einer Knabenstimme am Radio
      8 3 Melden
    • okey 04.07.2016 18:32
      Highlight Endlich sind wir den los! Der nervte bei Energy und als ich dan wegen dem auf radio 24 wechselte kommt der doch auch dahin. Gut ist er im Ausland, dann hören wir ihn nicht mehr.
      8 6 Melden
    • Nosgar 04.07.2016 19:32
      Highlight Es gibt nichts übleres als Morning Show-Typen.
      13 2 Melden

Im Juli gibt es massig Streaming-Nachschub. Wir haben 11 Tipps für dich

Für den Juli haben die Streaming-Anbieter wieder jede Menge neuer Titel angekündigt. Elf davon stellen wir euch hier vor.

Spanien im Jahr 1587: Der Soldat Mateo hat einem Freund versprochen, ein Heilmittel gegen die mysteriöse Plage zu finden, welche die Leute wie Fliegen sterben lässt. Auf seiner Suche verlässt er schon bald Sevilla und gerät so in die tödlichen Fänge der Inquisition.

Auch Sky drängt mit immer mehr Eigenproduktionen in den Streaming-Markt. «Die Pest» ist ihr neustes Projekt …

Artikel lesen