Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Geplantes Enthüllungsbuch

Travolta spricht erstmals über den Ex-Angestellten, der ihn «outen» will

17.09.14, 10:53 17.09.14, 11:10
epa04398144 US actor and cast member John Travolta (C) arrives for the screening of 'The Forger' during the 39th annual Toronto International Film Festival (TIFF), in Toronto, Canada, 12 September 2014. The festival runs from 04 to 14 September.  EPA/WARREN TODA

Gefragt: John Travolta stellte gerade beim Filmfest in Toronto seinen neuen Streifen «The Forger» vor. Bild: EPA

Douglas Gotterba war einst Pilot von John Travolta. Der 62-Jährige hatte 2012 verkündet, er wolle ein Buch über sein Leben schreiben und verkündet, er habe von 1981 bis 1987 eine Beziehung mit dem «Pulp Fiction»-Star gehabt. Gleich beim Vorstellungsgespräch habe es gefunkt: «John war sehr sanft, aber auch sehr leidenschaftlich», zitierte Hollywood Gossip Gotterba.

Travoltas Anwälte versuchen seither, das Buch zu stoppen, weil Gotterba eine Schweigeklausel unterzeichnet habe. Wie auch immer der Rechtsstreit ausgeht: Jetzt hat sich Travolta selbst erstmals zu seinem, früheren Angestellten geäussert. Der 60-Jährige sagte gegenüber The Daily Beast: «Es ist die Achillesferse jedes Prominenten: Es geht nur um Leute, die Geld wollen. Das ist alles. Und es passiert auf verschiedenen Ebenen.»

Eigentlich kümmerten ihn solche Gerüchte nicht, so der 60-Jährige. Als jedoch sein behinderter, 16 Jahre alter Sohn Jett anno 2009 von der männlichen Nanny tot in der Dusche gefunden und Travolta in jenem Moment eine Affäre mit dem Mann nachgesagt wurde, war fertig lustig. «Das fand ich höchst verletzend angesichts des Todes meines Sohnes. Es war für mich das Niederste, was ich je erlebt habe. Mit den [weiteren Gerüchten] komme ich klar, aber das hat mich alles in Frage stellen lassen.»

In this image released by Rogers & Cowan public relations, actor John Travolta, second left, poses with his daughter Ella Bleu, left, wife Kelly Preston, right, and son Jett in an undated family photo.  (AP Photo/Rogers & Cowan) ** NO SALES **

John Travolta mit Tochter Ella Bleu, Sohn Jett und Kelly Preston,  Bild: AP Travolta Family via Rogers & Cowan

(phi)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • katungo 17.09.2014 13:42
    Highlight Travolta nennt sich Scientologe. Die nennen Homosexualität eine geistige Krankheit. Die wird nicht erlaubt und wird "behandelt". Also JT ist definitiv nicht homo. Da will einfach einer nur Geld. Aber ob diese Radikalen tatsächlich homosexualität "heilen" können, das bezweifle ich sehr. Was ist Krankheit? Und was ist einfach ein anderer Gesichtpunkt? Manchmal sind die Unterschiede extrem klein. Kommt halt darauf an an was man glaubt.
    1 2 Melden

«Stranger Things»: Kryptisches Video verrät neue Details zur 3. Staffel

Seit zwei Monaten laufen die Dreharbeiten zur dritten Staffel von «Stranger Things». Für uns bedeutet das, dass wir nach und nach mit neuen Infohäppchen versorgt werden. So wurde nun auf dem offiziellen Twitter-Account der Serie ein kryptisches Video gepostet. Darin zu sehen: Ein Werbespot für ein neues Einkaufszentrum in typischer 80er-Jahre-Manier.

Obwohl das Video im ersten Moment nicht sehr aussagekräftig scheint, wird es von den Fans bereits ausführlich analysiert, um darin versteckte …

Artikel lesen