Populärkultur

Mischa Barton verklagt ihre Mutter

Dieser Familienkrach wird wohl vor Gericht entschieden: Schauspielerin Mischa Barton hat in Los Angeles Klage gegen ihre Mutter eingereicht. Die 29-Jährige fühlt sich betrogen.

08.04.15, 14:38

Ein Artikel von

Es geht um Geld – und die Story klingt wie aus dem Drehbuch einer Seifenoper: Schauspielerin Mischa Barton, 29, verklagt in Los Angeles ihre Mutter. Der Zwist sei entstanden «aus der tragischen Geschichte einer gierigen Mutter, die sich als Managerin aufgespielt habe», zitiert unter anderem der Hollyood Reporter aus der Klageschrift, die am Dienstag eingereicht wurde.

Barton wirft ihrer Mutter Nuala demnach vor, als Managerin Einnahmen der Tochter veruntreut zu haben. Anstatt zum Besten ihrer Klientin zu handeln, habe die Mutter «ihr argloses Opfer hinterhältig betrogen». 

Mischa Bartons Familienstreit landet wohl vor Gericht. Bild: Getty Images Europe

An einer Millionenvilla in Beverly Hills, die mit Bartons Gagen finanziert worden sei, habe sich Mutter Nuala zu Unrecht einen Miteigentumsanteil eintragen lassen. Das berichtete das People-Magazin unter Berufung auf Gerichtspapiere. Nun sei die Schauspielerin in dem Haus jedoch nicht mehr willkommen.

Bild: Owen Sweeney/Invision/AP/Invision

«Tyrannisiert und beschimpft»

Die Klage enthält ausserdem den Vorwurf, Nuala Barton habe durch Werbeverträge die Reputation ihrer Tochter beschädigt. Die Mutter habe die Schauspielerin «tyrannisiert und beschimpft». Sie ist nicht mehr als ihre Managerin tätig, wie aus der Klageschrift hervorgeht.

Weltweit bekannt wurde Barton ab 2003 durch ihre Hauptrolle in der Serie «O.C., California». Vor einigen Jahren sorgte sie dann für negative Schlagzeilen – mit Alkohol – und Partyexzessen. Wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss wurde sie zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, nach einem Zusammenbruch in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zu Beginn ihrer Karriere hatte Barton Auftritte in den Filmen «The Sixth Sense» und «Notting Hill». Demnächst soll sie in dem Horrorfilm «The Hoarder» zu sehen sein. Bei der Gage für diesen Film soll Nuala Barton ihrer Tochter laut Klageschrift falsche Zahlen genannt und die Differenz in die eigene Tasche gesteckt haben – zusätzlich zu ihrem ohnehin üppigen Salär.

Als Schadensersatz fordert Mischa Barton laut «Hollywood Reporter» nun das Dreifache dessen, was ihre Mutter ihr vorenthalten haben soll. Die exakte Summe muss das Gericht festlegen.

Mischa Barton über ihre Rolle in «O.C., California». video: youtube/newsloop entertainment

(wit/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

13 Minuten mit Joko: «Leute, ihr verletzt mich, ich finde das scheisse!»

Am 20. Juni flimmerte «Circus Halligalli» zum letzten Mal über den TV. Und Jetzt? Joko Winterscheidt über seine Pläne nach der Erfolgssendung.

In insgesamt neun Staffeln «Circus Halligalli» haben Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt auf ProSieben regelmässig die Grenzen des deutschen Humors überschritten. Anfang des Jahres haben die Moderatoren nach knapp vier Jahren verkündet, dass die Sendung im Sommer 2017 enden wird: Am 20. Juni 2017 wurde die allerletzte Episode von «Circus Halligalli» gesendet.

Wir haben Joko Winterscheidt in Berlin getroffen, um mit ihm über das heissumkämpfte Medienbusiness, die Authentizität von …

Artikel lesen