Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Adele im Fitnessstudio: Das Gesicht zum Gewicht

Der Gang ins Fitnessstudio fällt auch der Prominenz schwer. Adele hat nun ein Foto veröffentlicht, das sie beim Sport zeigt. Nur so viel: Glücklich sieht anders aus.

07.01.16, 18:50 08.01.16, 13:00


Ein Artikel von

Am Ende der Fress- und Feiertage lauert es wie ein fieses Monster: das Fitnessstudio. Nun hat sich auch Adele an die Geräte gequält. Den Besuch hielt sie mit einem Bild fest, mit dem sie deutlich macht, dass sie neben viel Humor wenig Lust auf Ertüchtigung hat. Während sie an einem Gewicht zerrt, verzieht sie ihr Gesicht zu einer weinenden Grimasse.

Offenbar ist der Sportstudiobesuch Teil der Vorbereitungen für ihre anstehende Welt-Tour: Das Foto betitelte sie mit den Worten «Getting ready». Die Britin wird ab Ende Februar auf Tour gehen und auch in Deutschland Station machen. Adele Live 2016 ist bereits ausverkauft.

Ein von @adele gepostetes Foto am

Die 27-Jährige hat im vergangenen Jahr einen Rekord nach dem anderen geholt. Ihr Album «25» verkaufte sich bislang mehr als 8 Millionen mal. Allein in Deutschland hat «25» den besten Albumstart der vergangenen acht Jahre hingelegt. Lesen Sie hier eine Lied-für-Lied-Kritik.

Ein von @adele gepostetes Foto am

gam

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So würden die Freundschaftsbüechli von früher heute aussehen

Wer ist dein Lieblingskardashian?

Mit neugierigen Augen guckt mich die achtjährige Tochter einer guten Freundin an und stellt mir Frage um Frage.

Etwas stockig gebe ich ihr Antworten, die ihr zu gefallen scheinen. Denn sie zögert nun keine Sekunde mehr, um zu fragen … 

Als Kind der 00er-Jahre weckt diese Frage natürlich bodenlose Nostalgie in meiner Brust. Ich würde behaupten, dass ich zu der ersten Generation gehöre, die anstelle eines staubigen «Poesiealbums» ein Hochglanzheft mit vorgedruckten Standard-Fragen in einem …

Artikel lesen