Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heard verlässt Depp: «Hoffentlich wird die Scheidung schnell vollzogen»

27.05.16, 16:09 28.05.16, 09:44


Johnny Depp hofft, dass sich die Scheidung von Amber Heard nicht – wie in Hollywood oft üblich – ellenlang hinzieht.
Bild: Getty Images North America

Johnny Depp hofft nach der Trennung von Schauspielerin Amber Heard auf einen baldigen Schlussstrich. «Hoffentlich wird die Scheidung dieser kurzen Ehe schnell vollzogen», erklärte Depp am Donnerstag über seinen Sprecher dem Portal People.com.

Am Montag hatte Heard gemäss Medienberichten nach nur 15 Monaten Ehe die Scheidung eingereicht und «unüberbrückbare Differenzen» als Grund angegeben.

Kein Bock auf Tratsch

Der Schauspieler werde sich nicht weiter zu «anzüglichen, falschen Geschichten, Tratsch, Fehlinformationen und Lügen über sein Privatleben» äussern, sagte sein Sprecher.

Der «Fluch der Karibik«-Star ist momentan unterwegs, um seinen neuen Film «Alice Through the Looking Glass» zu bewerben. Er und Heard («Magic Mike XXL») hatten sich 2011 bei gemeinsamen Dreharbeiten kennengelernt und heirateten Anfang 2015 in Los Angeles.

Oscars 2016 Stars ganz jung

(aargauerzeitung.ch)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Auch Männer-Ärsche dabei

Kim, Kate und Co: Die schönsten Hintern der Populärkultur (und was am Ende dabei herauskam)

Kim Kardashians Allerwertester ist derart gefragt, dass es sogar einen eigenen Tumblr-Blog gibt, der sich ausschliesslich mit dem Ende des It-Girls beschäftigt. Das Phänomen ist aber nicht neu, wie ein prüfender Blick auf andere Pos verdeutlicht.

Wer das Gesäss genauer erforschen will, muss sich so manchen Scheiss anschauen. «Po – Aktuelle News, Hintergründe und Bilder auf STERN.DE», spuckt eine erste Suche bei Google aus. Einen Klick weiter gibt es die neueste EU-Wahlergebnisse, etwas über einen Gelähmten und schliesslich einen Artikel über Photoshop, das Programm zur digitalen Fettabsaugung in der Analregion.

Spannend auch die Personen, die mit so einem Hintern in Verbindung gebracht werden. Angela Merkel steht ganz oben auf der …

Artikel lesen