Populärkultur

David Furnish mit Elton John Bild: Lefteris Pitarakis/AP/KEYSTONE

Share the Love!

Elton John und David Furnish haben geheiratet

21.12.14, 16:18

Der britische Popstar Elton John und sein langjähriger Lebensgefährte David Furnish haben am Sonntag offiziell geheiratet. «Der rechtliche Teil ist getan, jetzt kommt die Feier», schrieb der 67-jährige Popstar über das soziale Internetnetzwerk Instagram.

Die Hochzeitsfeier sollte auf dem Anwesen der beiden Frischverheirateten in Windsor westlich von London stattfinden, unweit des Schlosses von Queen Elizabeth II.

Mit rund 50 Gästen sollte die Feier im Vergleich zu der Verpartnerungsfeier im Jahr 2005 eher im kleinen Kreis vonstatten gehen. Damals waren 650 Gäste eingeladen. Zu den diesjährigen Gästen zählen britischen Medienberichten zufolge Stars wie David und Victoria Beckham, Elizabeth Hurley und Ozzy und Sharon Osbourne.

Elton John hatte nach der Einführung der Homo-Ehe in England und Wales im März erklärt, den Filmemacher Furnish heiraten zu wollen. Das Paar ist seit mehr als 20 Jahren zusammen und hat zwei Söhne, die von einer Leihmutter zur Welt gebracht wurden. Am 21. Dezember 2005 war das Paar in Grossbritannien eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingegangen. (sda/afp)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hillary Clinton überrascht bei den Grammys das Publikum – und Donald Trump ...

Überraschender Auftritt von Hillary Clinton: Mit einer Lesung aus dem Enthüllungsbuch «Fire and Fury» haben die frühere Präsidentschaftskandidatin und Star-Musiker bei der Grammyverleihung gegen US-Präsident Donald Trump ausgeteilt.

Die Demokratin Clinton, die gegen Trump bei den Wahlen im November 2016 verloren hatte, erschien am Sonntag überraschend in einem vorab aufgezeichneten Sketch von Moderator James Corden. Darin liest sie eine Passage aus Michael Wolffs Buch, das mit Details aus dem Wahlkampf und Trumps Zeit im Weissen Haus Schlagzeilen machte.

Auch Rapperin Cardi B, John Legend, Cher und Snoop Dogg lasen einige Sätze aus dem Buch. «Warum lese ich diesen Scheiss überhaupt?», fragt Cardi B, nachdem sie eine …

Artikel lesen