Populärkultur

Bachelorette postet Foto mit Vaginal-Medis – und der Boulevard geht ab wie ein Zäpfchen

14.04.15, 10:17 14.04.15, 11:57

Frieda Hodel hat es geschafft, ins Gespräch zu kommen, noch bevor die Kuppelshow «Bachelorette» überhaupt angefangen hat: Die 31-Jährige hat auf Facebook ein Foto ihres prall gefüllten Kühlschranks gepostet, auf dem aber auch etwas zu sehen war, was nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war. Neben Obst, Fleisch und Gemüse steht in der Kühlschranktür eine Medikamenten-Packung.

Frieda Hodel bild via facebook

«Die Tabletten», schreibt der Blick, «werden vom Arzt zur Wiederherstellung der Vaginalflora verschrieben – beispielsweise nach einem Scheidenpilz.» 

Puh, das war ganz schön kompliziert, Kollegen. Könnt Ihr das vielleicht noch mal erklären? «Kurz: ‹Gynoflor› ist die Tablette, wenn's unten juckt.» 

Und warum das Ganze? Blick vermutet ein «fieses Souvenir vom ‹Bachelorette›-Dreh» und fragt: «Hat die Bachelorette etwa ein Problem mit ihrem Rösli?» 

Viel fieser ist die Suggestion, dass Frieda bei den vorangegangenen Dreharbeiten für 3+-Show in Thailand dreckig unterwegs war. Dabei wird das Präparat auch verschrieben, wenn die Flora durch die Einnahme von Antibiotika gestört ist. 

bild via facebook

«Wir sind Team Frieda»

Auf dem Blog Flugangst haben mehrere Frauen inzwischen einen Offenen Brief an den «Blick» geschrieben. Nach dieser Kritik an dem Boulevardblatt hätten «Geschlechtsgenossinnen prompt ein paar Bilder aus ihrem Kühlschrank und Medizinschränkchen» geschickt, auf denen ebenfalls Frauen-Medikamente zu sehen sind. Der Tenor: «Wir sind Team Frieda.»

Die Diagnose von Dr. Boulevard steht aber dennoch und der «peinliche Schnappschuss» wurde ausgetauscht. Sprich: Der «Blick» sieht sich bestätigt, Frieda Hodel wird vor dem Posten zukünftig genauer hinschauen und auch watson hat die bittere Pille am Ende geschluckt. 

Jetzt können wir doch alle wieder gesund tun, oder?

Das Foto zeigt das Medikament in der Kühlschranktür inzwischen nicht mehr. bild via facebook

(phi)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Martin Wespe 14.04.2015 18:34
    Highlight Also ich schmiss mich allein wegen dem Kommentar hier weg:

    "Morgen im Blick:
    Nach einer Telefonrecherche bei den Teilnehmer von Bachelorette hat 1/3 ausgesagt, ebenfalls einen Juckreiz zu spüren, 1/3 weiss nicht, was Juckreiz bedeutet und 1/3 hat per Whatsapp geantwortet, da das telefonieren aufgrund eines Ausschlags auf der Zunge unmöglich ist. Ein Ausführlicher Bericht und ein Interview von "Patient zero" inklusive Bildstrecke folgt dann im Sonntagsblick."

    Made my day!
    13 0 Melden
  • Hans Jürg 14.04.2015 17:51
    Highlight was eine Bache ist, weiss ich. aber was ist eine Bachelorette?
    3 0 Melden
  • WinniePuuh 14.04.2015 13:35
    Highlight Frieda who? Hoffentlich ist diese Staffel bald vorüber (überhaupt schon gestartet?), dann darf diese Dame wieder von der Bildfläche verschwinden. Interessiert niemand, daran ändern auch irgendwelche Vaginal-Zäpfchen nichts ;-)
    13 1 Melden
  • Mox 14.04.2015 13:02
    Highlight Watson springt ja auch das Trash-Thema auf.
    Tut jetzt nur nicht so als ob es euch um Medienkritik gehen würde.
    19 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 14.04.2015 13:35
      Highlight Wieso Trash-Thema?
      3 10 Melden
    • Asmodeus 14.04.2015 14:06
      Highlight Nönö du verstehst das falsch. Hier wird darüber besprochen ob solche Nichts-News auch wirklich News sind.

      Es ist dasselbe wie wenn man sich zum Einen gegen Onlinemobbing ausspricht aber dann das "lustige" Video in welchem jemand vorgeführt wird trotzdem teilt damit auch jeder sieht worum es geht.
      7 0 Melden
    • Mox 14.04.2015 15:15
      Highlight Die Frage ist, ob es sinnvoll ist, dass Watson wertvolle Manpower dafür einsetzt um den Müll-Artikel des Blicks kritisch zu hinterfragen. Und es geht auch um die Frage, ob Watson wirklich auf die Missstände im Boulevard aufmerksam machen will oder man einfach auf ein Thema aufspringt, welches bei der Konkurrenz bereits ordentlich Klicks generiert hat.
      11 0 Melden
    • Kian 14.04.2015 16:18
      Highlight Wieso sollte man etwas, das Tausende bei blick.ch lesen, nicht hinterfragen?
      8 5 Melden

Serien-Fans aufgepasst! Ihr bekommt eine dritte Staffel «Stranger Things»

Die US-Erfolgsserie «Stranger Things» mit Winona Ryder in einer Hauptrolle wird fortgesetzt. Es werde eine dritte Staffel geben, teilte der Streamingdienst Netflix am Freitag mit. Die im Sommer 2016 gestartete Serie ist eine Hommage an Mystery-Thriller der 80er Jahre.

«Stranger Things» spielt in einer fiktiven Kleinstadt im US-Staat Indiana, wo die Regierung streng geheime Experimente durchführt, übernatürliche Phänomene auftreten und Menschen spurlos verschwinden. Eine Gruppe Kinder, …

Artikel lesen