Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

bild: twitter

«Das sägi am Mami!»: Diese 16 Situationen kennst du ganz bestimmt, wenn du Geschwister hast  

23.11.15, 10:09

Die Tweets mit dem Hashtag #GrowingUpWithSiblings treffen den Nagel auf den Kopf. Und auch dir werden die Szenen bekannt vorkommen, wenn du nicht als Einzelkind aufgewachsen bist. 

Der Streit um die Fernbedienung. Entweder hat man das Signal verdeckt, oder das Gerät mit aufs Klo genommen. 

bild: twitter/ZamaMazet1

Wie du und deine Geschwister euch auswärts verhalten habt, und wie zuhause: 

Wenn der Stärkere sagte: «Ich probier was aus, aber keine Angst: Ich hau' nicht fest!»

Die Konsequenz daraus: 

Wenn der kleine Bruder oder die kleine Schwester schnell getröstet werden musste, bevor es Mama hören konnte. Und der Satz: «Du darfst mich dafür auch hauen!»

Der Satz: «Ich segs em Mami!» (und dann schnell davon gerannt)

Der ewige Kampf darum, wer vorne sitzen durfte.

bild: twitter

Wenn deine Geschwister deine Sachen benutzen, die du schon den ganzen Tag gesucht hast ... 

Wenn du im Kühlschrank Süssigkeiten vor deinen Geschwistern verstecken musstest (Leider haben sie es trotzdem meist gefunden ...)

Wenn du auf deine Geschwister aufpassen musst, sie nicht auf dich hören wollen und dir keine andere Wahl bleibt, als Mama anzurufen ...

Dein Gesichtsausdruck, wenn deine Geschwister frech zu deinen Eltern waren, und davor standen, Ärger zu kriegen :

Wenn die Leute sagten: «Ah, du hast ein Geschwisterchen? Er/sie ist sicher mega toll, nett, süss, beschützerisch ... »

Wenn es darum ging, wer zuerst ins Badezimmr darf:

Es wurde auch immer geteilt unter den Geschwistern ...

Wenn er oder sie beim Film schauen immer der Gute war, und du warst immer der Blöde oder Hässliche.

Und doch haben sie dir auch schon den Arsch gerettet ...

Welche typische Geschwister-Szene wurde vergessen? Sag's uns! 

Passend dazu: Probleme, die nur kleine Menschen kennen

Oder: Probleme, die nur grosse Menschen verstehen

(sim via Twitter)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
22
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tgiralla 23.11.2015 20:03
    Highlight So eine kleine Schwester ist nützlich, wenn man zum Beispiel angst hat, alleine in den dunklen Kellee zu gehen. Ich habe sie einfach vorausgeschickt & habe gehofft, dass die bösen Momater sie zuerst auffressen würden (& ja, sie lebt heute noch putzmunter).
    11 0 Melden
  • Käuzchen 23.11.2015 18:05
    Highlight Ich bin mit einem jüngeren und einem älteren Bruder aufgewachsen. Die Reaktion der Verwandtschaft und Bekanntschaft: "Das arme Meitli um die zwei wilde Buebe ume!" Damals lachte meine Mutter über diesen Satz. Jetzt lache ich. :'D
    10 0 Melden
  • somethin'witty 23.11.2015 17:12
    Highlight Jedes Mal, wenns nach Italien oder in die Berge ging brach der 3. Weltkrieg um die Fensterplätze auf der Rückbank aus. Die Diskussion kann während einer 8 stündigen Autofahrt beliebig oft wieder aufgenommen und an jeder Raststätte auch mit etwas Körpereinsatz ausgetragen werden.:)
    17 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 23.11.2015 14:29
    Highlight Wer beim gemeinsamen baden auf dem Stöpsel/bei Wasserhahn sitzen musste...
    39 0 Melden
    • Pond 23.11.2015 14:49
      Highlight Die Diskussion führe ich heute noch, einfach mit meinem Mann. Wir kämpften auch so lange um die Fernbedienung, bis wir einen zweiten TV angeschafft haben. Nur der "Abschleck-Trick" bei Esswaren funktioniert nicht mehr.
      31 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 23.11.2015 15:02
      Highlight 😂
      Ich wüschte, wir hätten eineBadewanne mit Platz für meine Frau und mich, diese Diskussion würde ich nur zu gern führen...😜
      24 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 23.11.2015 14:02
    Highlight Also meinen zwei älteren Schwestern verdanke ich vieles, meine Schneckenphobie, mehrere Kranke Tage da ich für sie Barfuss testen musste wie kalt der Schnee ist, war Schutzschild für potenzielle Gefahren in dunklen Räumen, wurde öfters aus dem Schlaf gerissen und bei ihnen im Bett platziert wenn sie sich heimlich einen Horrorfilm anschauten. Keine Angst sie hatten auch liebe Seiten wie das Gutenachtlied das sie immer sangen, die ganzen Gutenachtgeschichten und vieles mehr. Trotzdem kann ich es mir nicht verkneifen meiner Nichte ein Schlagzeug zu Weihnachten zu schenken :D
    50 1 Melden
    • Sir Jonathan Ive 23.11.2015 14:29
      Highlight Bestialisch!
      16 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 23.11.2015 16:01
      Highlight Das Schlagzeug ist die Ultimative Rache. Hut ab!
      43 0 Melden
  • Patient Ochsner 23.11.2015 13:53
    Highlight Lösung für Konflikt Nr. 14: Das eine Geschwisterchen "halbiert", das andere darf das erste Stück wählen. Bei uns hat's jedenfalls so nie Streit gegeben. Auch weil beim nächsten Mal das andere Geschwisterchen "halbieren" durfte/musste. :-)
    29 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 23.11.2015 17:11
      Highlight Guter Trick.
      11 0 Melden
  • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 23.11.2015 13:17
    Highlight Wenn die Schwester etwas bekommen hat und ich nicht ist sicher immer der Satz gefallen: "Wieso chunnt sie öpis über und ich nöd?" Manchmal hats geklappt, manchmal nicht... Oder meine Schwester, die einfach zu allem, was ich gemacht habe, gesagt hat: "Au wetti"(ja sie ist die Jüngere und so hat die Frage am Anfang getönt) und sie dann das auch tun durfte.
    16 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 23.11.2015 13:14
    Highlight Den Streit um das obere Bett im Doppelstockbett in den Ferien. Und das Argument, dass ich, als der ältere, das Vorwahlrecht habe. Ausser mein Bruder wollte das untere, dann musste es für mich natürlich auch das untere sein. Reverse psychology in Rheinkultur, quasi...
    24 0 Melden
  • Quentin Aeberli 23.11.2015 12:02
    Highlight Heulen bis Mama kommt und den Bruder zusammenscheisst. Und dann, wenn sie weg ist, weiterprovozieren bis er mich wieder schlägt. Und das 10mal hintereinander. (Ja, ich bin der kleinere von beiden;)
    75 1 Melden
    • Laurent 23.11.2015 13:30
      Highlight pfrässi! (Ja, ich bin der grössere von beiden;)
      82 2 Melden
    • Eisenhorn 23.11.2015 17:58
      Highlight Hab mich grad fast am Wasser verschluckt. Danke euch beiden!
      23 1 Melden
  • BilboBeutlin 23.11.2015 11:38
    Highlight wenn es darum ging, wer den Desktophintergrund des gemeinsamen Windows 98 PC auswählen durfte...
    23 1 Melden
  • The Host 23.11.2015 11:38
    Highlight Pepe bei Watson. omg!
    9 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 23.11.2015 13:53
      Highlight A rare Pepe plz :D
      5 1 Melden
    • Lezzelentius 23.11.2015 14:39
      Highlight > mfw pepe on watson
      > happypepe.jpg
      3 1 Melden
  • Pond 23.11.2015 10:24
    Highlight Wenn man nur raus durfte, wenn man den kleinen Bruder mitnahm. Danke Mami, das war die dümmste Erziehungsidee überhaupt!
    36 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 23.11.2015 13:05
      Highlight Genau!👏
      Bis dann der kleine Bruder 16 wurde und das Mami fand, es wäre eine gute Idee, ihn mit in den Ausgang zu nehmen. Wir hatten ein Riesenfest und Mutter hatt sich das irgendwie anders vorgestellt gehabt, als wir beide ziemlich Angeheitert und laut lachend und lärmend um zwei uhr morgens nach Hause kamen.
      41 1 Melden