Populärkultur

«Das ist kein Penis, das ist ein BAUM!»: Koreaner sehen zum ersten Mal amerikanische Pornos

30.11.15, 14:21

Die YouTuber von MooMoo TV haben sich auf die Reaktionen von Koreanern auf alles mögliche Spezialisiert. In dieser Ausgabe konfrontieren sie die jungen Männer mit amerikanischen Pornos. Ein wahrer Genuss – für uns. 

Die Ankündigung

gif via youtube

Die Erwartung

gif via youtube

Die Ernüchterung

gif via youtube

gif via youtube

gif via youtube

Die Konsequenz

gif via youtube

Das Fazit

gif via youtube

Das gesamte Sahnestück:

YouTube/moomootv

Passend dazu: Pornostars vor und nach dem Styling

Und jetzt du! Kannst du zwischen Selfie und Porno unterscheiden?

1.Beginnen wir mit einem leichten Beispiel: Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
2.Das war ja noch gar nichts. Weiter geht's:
Selfie
Porno
3.Jööö, wie süss!
Selfie
Porno
4.Und was ist hier Sache?
Selfie
Porno
5.Ach, immer diese Girls und ihre Duckfaces ...
Selfie
Porno
6.Diese Pose heisst «Erschrecktes Reh».
Selfie
Porno
7.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
8.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
9.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
10.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
11.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
12.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
13.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
14.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
15.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno
16.Selfie oder Porno?
Selfie
Porno

(lae)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JKF 30.11.2015 19:55
    Highlight Danke für dieses tolle Video. Ich habe mich echt gekugelt vor lachen und wusste wirklich nicht, dass dies so etwas Spezielles ist für Koreaner.
    5 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 30.11.2015 18:36
    Highlight Ha! Ein echter Menschenkenner!
    3 0 Melden

Die haarsträubenden Fälle des Bachelors: Heute – Der Betrug

Es ist nicht spannender geworden. Darum müssen wir auch heute eine kosmetische Veränderung an diesem garstigen Bachelor-Stoff vornehmen: Der berühmteste Schweizer Detektiv Philip Maloney ermittelt. Denn im erlesenen Ladykreis befindet sich eine Betrügerin ...

Draussen war es unangenehm heiss. Es mochte daran liegen, dass mich meine neue Klientin unbedingt in Marokko treffen wollte. Auf dem Weg zum Meer schwitzte ich die letzten Reste des Flugzeug-Whiskeys in mein Safari-Hemd – es stank grauenhaft. Sie hiess Julia und sah nach einer Autobraut aus.

Julia: «Mögen Sie Pferde? Wissen Sie, ich trage alle Tiere im Herzen.»

Maloney: «Und wer mistet darin aus? Haben Sie dafür auch einen Stalljungen?»

Julia: «Steigen Sie auf, wir machen einen kleinen Ritt. Gibt …

Artikel lesen