Populärkultur

«Twin Peaks»-Besetzung steht – Naomi Watts ist mit an Bord

26.04.16, 10:06 26.04.16, 10:51

David Lynch hat die Besetzung für die Fortsetzung seiner Mystery-Kult-Serie «Twin Peaks» verraten. 217 Schauspieler wirken in der für 2017 beim Sender Showtime geplanten Serie mit. Von der Originalbesetzung sind unter anderen Kyle MacLachlan und David Duchovny dabei.

Ein filmisches Appetithäppchen. YouTube/Twin Peaks

Neu sind Naomi Watts, Amanda Seyfried, Jennifer Jason Leigh, Laura Dern, Monica Bellucci, Michael Cera und Tom Sizemore zum Cast gestossen. Auch Stars wie Jim Belushi, Richard Chamberlain, Balthazar Getty, Ashley Judd und Pearl-Jam-Sänger Eddie Vedder sind mit an Bord. Die Dreharbeiten sind bereits abgeschlossen.

Die Geschichte ist wieder in dem fiktiven Holzfällerkaff Twin Peaks angesiedelt, 25 Jahre nachdem die Einwohner durch den Mord an der jungen Laura Palmer aufgeschreckt wurden.

Mit ihren schrägen Figuren und einer morbiden Kleinstadt-Stimmung begeisterte die Krimiserie (1990–1991) Kritiker und Zuschauer. Held der Serie war der FBI-Detektiv Dale Cooper (Kyle MacLachlan), der den Mord aufklären sollte.

(sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ich war stolz darauf, noch nie «GoT» geguckt zu haben – ich war so dumm 🤦

Falls es tatsächlich noch andere Menschen geben sollte, die noch nicht mit «GoT» angefangen haben und dies eventuell doch noch nachholen wollen, dann seid gewarnt: Ich spoilere. Viel! Du liest also weiter, nun denn, beginnen wir mit einer Frage:

«Wo in diesem Internet habe ich eigentlich die letzten sieben Jahre gelebt?», frage ich mich, nachdem ich die erste Staffel «Game of Thrones» mit offenem Mund fertig geschaut und den Sinn meines Lebens mehrfach hinterfragt habe. Wie konnte …

Artikel lesen