Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Melissa McCarthy zu «Gilmore Girls»-Comeback: «Mich hat leider niemand gefragt»

03.02.16, 19:57 04.02.16, 08:03


Das Comeback der US-Erfolgsserie «Gilmore Girls» findet wohl ohne Melissa McCarthy statt. Die 45-Jährige hatte in der Kultserie als Sookie St.James vor der Kamera gestanden – als beste Freundin der Hauptfigur Lorelai Gilmore (Lauren Graham).

SANTA MONICA, CA - JANUARY 17:  Actress Melissa McCarthy attends the 21st Annual Critics' Choice Awards at Barker Hangar on January 17, 2016 in Santa Monica, California.  (Photo by Mark Davis/Getty Images)

Melissa McCarthy ist beim Remake nicht dabei.
Bild: Getty Images North America

Auf das Flehen einer Nutzerin bei Twitter, an der Neuauflage teilzunehmen, antwortete McCarthy am Dienstag: «Danke für die Einladung, aber leider hat niemand mich oder Sookie gebeten, nach Stars Hollow zurückzukehren. Ich wünsche ihnen alles Gute!!»

«Gilmore Girls» spielte in dem fiktionalen Ort Stars Hollow im US-Bundesstaat Connecticut. Die für ihre schnellen und witzigen Dialoge bekannte Serie lief von 2000 bis 2007 in den USA. Im Streamingdienst Netflix soll es nun vier 90-minütige neue Folgen geben, wie vor wenigen Tagen bekannt wurde.

Die Erfinderin und Produzentin der Serie, Amy Sherman-Palladino, äusserte sich auf dem Internetportal Tvline.com zum Fehlen von Sookie: McCarthy, die nach Schätzungen des «Forbes»-Magazins auf Rang drei der weltweit am besten bezahlten Schauspielerinnen liegt, sei zu beschäftigt, um beim Comeback dabei zu sein.

(aargauerzeitung.ch)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • CoachZRH 03.02.2016 21:30
    Highlight Zum Glück nicht. Diese Frau ist nur "lustig" weil sie Dick ist und sich selber darüber lustig macht...
    9 25 Melden
  • kiwitage 03.02.2016 21:00
    Highlight ohni d sookie eschs ned wörklech gilmore girls.
    ämel für mech ned
    16 4 Melden

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen