Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Koray aus Zürich eroberte gestern das deutsche Fernsehpublikum.
screenshot Pro7

Kiss, Bang, Love: Dieser knutschende Zürcher hatte gestern auf Pro7 den Auftritt seines Lebens

Der Zürcher Koray eroberte gestern Abend das deutsche Fernsehen. Mit Zauber-Parfüm und irren Kuss-Skills wollte er die schöne Isabella herumkriegen, doch die Österreicherin entschied sich gegen ihn. Das verstehen wir überhaupt nicht: Wir sind Team Koray!

04.03.16, 11:32 04.03.16, 12:12


Koray ist 27 Jahre alt und er kommt aus der Schweiz. Und wenn ihn eine Frau küsst, dann sagt sie immer: 

«Koray, Koray, wie machst du das? Ich dreh durch ab dem, ich dreh durch!»

Empfehle diese Story weiter. Danke!
Artikel teilen

Mit breiter Brust schreitet der Womanizer also zu seinem nächsten Zielobjekt: Die 32-jährige Isabella, gebürtige Österreicherin, wohnhaft in Berlin. Sie wird in «Kiss, Bang, Love», der neuen Unterhaltungssendung auf Pro7, blind zwölf Männer küssen und dann entscheiden, mit wem sie am liebsten auf ein Date würde.

Noch ehe sie ihre Kandidaten ein erstes Mal sieht, muss sie alleine aufgrund des Kusses bereits sieben von zwölf Date-Anwärtern aussortieren. Doch vor diesem Schicksal hat Koray keine Angst, denn er hat eine spezielle Strategie: 

«Ich habe da ein spezielles Parfüm. Die Frauen werden da einfach ohnmächtig, die werden verrückt.» 

Ja, was soll da noch schief gehen? Ready für den grossen Kuss-Moment? Voilà!

Und Isabella so: 

«Ich denk mir, was ist da denn los? Stellt er sich hinter mich!»

Die schöne Österreicherin hat auch schon eine Vermutung:

«Das ist ein Schauspieler, der hat mir einen Filmkuss gegeben.»

Und zwar:

«Ganz ohne Zunge!»

Dennoch bleibt Koray zuversichtlich, er hat ja seine Strategie: 

«In die zweite Runde komme ich nur schon mit dem Parfüm, das ich habe.»

Doch die Erwartungen des duften Schweizers werden sofort wieder gedämpft, der Kuss habe gestellt gewirkt. 

«Das war der inszenierte Rockstar!»

Aber Überraschung, Überraschung, Isabella wählt den Zürcher in die Top-5. Für Koray war jedoch von Anfang an klar, dass er weiterkommen wird.

«Ja, aber hallo? Ich habe euch ja gesagt, dass ich Weltmeister im Küssen bin.»

Jetzt dürfen sich der artig gelierte Koray und die blonde Isabella zum ersten Mal überhaupt sehen. Und der selbsternannte Kuss-Weltmeister ist hin und weg.  

«Wo ich sie gesehen habe, habe ich gedacht: ‹Wow, was für eine Bombe!›»

Doch dann stellt der Casanova die schlechteste aller schlechten Date-Fragen überhaupt: 

«Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?»

Trotzdem: Der Schweizer wagt sich ran und vermischt leidenschaftlich noch einmal seine Mundflüssigkeit mit derjenigen der Österreicherin und der elf anderen Kandidaten.

Obwohl der Kuss besser ist als der erste, stimmt die «Chemie nicht», wie Isabella festhält. 

«Ich bin mir eher vorgekommen, als wäre ich hier nicht erwünscht. Das war ein komisches Gefühl.»

Und tatsächlich: Koray schafft es trotz Zauber-Parfüm und weltmeisterlichen Kuss-Skills nicht in die nächste Runde. Isabella entscheidet sich gegen die Schweiz und nimmt zwei Hipster aus Deutschland mit aufs Date. 

Umfrage

Und wie finden wir das?

  • Abstimmen

1,216 Votes zu: Und wie finden wir das?

  • 14%Isabella ist doof.
  • 11%Koray, ich will dein Parfüm riechen!
  • 10%Ich werde ohnmächtig, ich werde verrückt!
  • 15%Koray, Koray, wie machst du das?
  • 50%Koray for Bacheloooooor!

(cma)

Mehr heisse Geschichten

So, Freunde, damit ihr es wisst: Irina Beller ist zurück!!!!!!!!!

Das wollt ihr: 17 Promi-Break-ups, die VIIIIIEL krasser sind als das Ende von «Vulanie»

Liebes «Bachelor-Luder» Nicole, wie billig ist eigentlich dein Schlüpfer?

Weil ... geil! Wir watson-Frauen nominieren diese 10 für den «Sexiest Man Alive»  

OMG, Frieda Hodel ist wieder Single!!! Hier sieben Dinge, die länger hielten als ihre Beziehung zu Christian

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

14
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sheez Gagoo 05.03.2016 01:45
    Highlight Das Parfum kenne ich. Es heisst "Liquid Ass". Ich benutze es gelegentlich für Anschläge. Es verursacht tatsächlich Ohnmacht bis Verrücktheit. Meist aber nur Würgereiz. Deswegen drehen seine Weiber wahrscheinlich durch.
    13 0 Melden
  • amade.ch 04.03.2016 15:58
    Highlight Also ich finde das Sendekonzept witzig. Unterhaltend ist es auf jeden Fall. Natürlich hat es geistige Tiefflieger mit dabei, aber nicht nur.
    11 6 Melden
  • Against all odds 04.03.2016 15:39
    Highlight TV auf einem bisher unerreichten Niveau.
    P.S.: Niveau ist keine Handcrème.
    46 1 Melden
  • StealthPanda 04.03.2016 15:07
    Highlight Ausschaffen!!! schnel schaft den rus där hat ein so hole birä er verbraukt auc mein inteligänz.
    16 0 Melden
  • Nothingtodisplay 04.03.2016 12:14
    Highlight Mal wieder einer zum Fremdschämen... Ai ai ai
    86 1 Melden
  • JoJodeli 04.03.2016 12:00
    Highlight Ich sage nur Herpes, herpes, herpes :))))
    N wenn sie so nicht die Liebe ihres Lebens findet
    52 1 Melden
  • Asha 04.03.2016 11:55
    Highlight Oh mann... Ich will nicht so spiessig und prüde sein, dass ich das total gruusig und wäh finde, aber I CANT HELP IT! Isch eifach nume oberhorrorigitt.
    80 3 Melden

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

In Österreich wird gerade ein Kandidat gefeiert, der bei «Wer wird Millionär» tatsächlich die Million abgeräumt hat.

In Deutschland sah die Situation am Montagabend etwas anders aus. Dort hat nämlich Kandidatin Sina Gerisch (27) einen Moment erlebt, der sie wohl noch lange Zeit beschäftigen wird. Im Special zur Fussball-WM durften Personen auf dem begehrten Stuhl platz nehmen, deren grösste Leidenschaft der Sport mit dem runden Leder ist.

Die junge Frau war dann auch gleich als erste an der Reihe. …

Artikel lesen