Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Erfolgsserie vor dem Aus: «Girls» wird nach der sechsten Staffel abgesetzt



Nach sechs Staffeln wird die US-Erfolgsserie «Girls» 2017 zu Ende gehen. Danach seien keine weiteren Staffeln geplant, teilte der TV-Sender HBO in der Nacht per Kurznachrichtendienst Twitter mit.

«Ich habe »Girls« erfunden, als ich 23 war und jetzt bin ich fast 30», sagte Drehbuchautorin und Hauptdarstellerin Lena Dunham. «Die Show hat meine 20er – um die es ja geht – perfekt überspannt und deswegen fühlt es sich jetzt wie der richtige Zeitpunkt an, um zu einem Ende zu kommen.»

Play Icon

Der Trailer der Serie.
YouTube/Jan Glöckl

Die Serie rund um vier junge Frauen in Brooklyn und ihre Beziehungen, Freundschaften und den Start ins Berufsleben war 2012 mit hohen Einschaltquoten gestartet, inzwischen hat der Rummel aber etwas nachgelassen.

(sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Hier ist der erste Teaser zur finalen Staffel «Game of Thrones» – inklusive Startdatum

Es war eine Hiobsbotschaft für viele Fans, als HBO 2017 verkündete, dass die finale Staffel von «Game of Thrones» erst 2019 starten würde. Lange wurde spekuliert, wann genau, nun hat der Sender endlich das offizielle Startdatum bekannt gegeben: April 2019.

Zwar hüllt sich der Sender noch immer in Schweigen, an welchem Tag genau es weitergeht, die Staffel dürfte aber vor dem 22. April starten, damit die Serie sich noch für die Emmys qualifizieren kann.

Zur frohen Botschaft spendiert uns HBO auch …

Artikel lesen
Link to Article