Populärkultur

Es ist auch bei dir.
bild: watson

Reportage vom Symposium für Einhorn-Begegnungen: Wie wir an der 5. Dimension gescheitert sind

Von all den Dingen, die man an einem heiligen Sonntag tun kann, waren wir an einer Messe für Spiritualität. Und haben unsere persönlichen Begleiter gesucht. Reportage vom Symposium für Einhorn-Begegnungen.

18.03.16, 13:34 01.04.16, 15:35

«Ich begrüsse euch! Auch im Namen der Einhörner!» – wir rammen uns gegenseitig die Ellbogen in die Rippen. «Hat sie das wirklich gesagt, Anna?» – «Ja. Sie meint das wirklich ernst, Lina». Sie, das ist Melanie Missing. Eine Frau Mitte dreissig, die mit Anfang zwanzig ein Erlebnis hatte. Eines, das sie nachhaltig geprägt hat: Sie hat Kontakt zu Einhörnern aufgenommen. Beziehungsweise die Einhörner zu ihr. Seitdem hält sie pausenlos Vorträge, um auch andere Menschen mit ihren persönlichen Einhörnern zusammenzubringen.

In so einem Vortrag sitzen wir gerade, haben die Augen geschlossen, hören Meditationsmusik und sollten eigentlich mit unseren Händen ein Dreieck vor unserer Brust formen, damit das Einhorn mit seinem Lichthorn einen Eingang in unser Herz findet. So hat es Melanie Missing befohlen. Stattdessen blinzeln wir heimlich in die Runde, um zu schauen, ob das wirklich jemand macht. Alle machen es.

Aber von Anfang an ...

Es ist Sonntagmorgen, 10.15 Uhr. Viel zu früh für so ein Abenteuer. Im Kongresshaus in Zürich haben sich viele lustige Gestalten versammelt. Menschen mit heilenden Steinen, mit magischem Wasser, mit Bibeln – aber wir liebäugeln allein mit den Einhornessenzen.

Willkommen im Garten Eden.

bild: watson

Wir befinden uns an der 28. Messe für Bewusstsein, Gesundheit und Spiritualität. Der Einhorn-Stand gehört Melanie Missing. Wegen ihr sind wir hier. Wegen ihr und ihren Zauberwesen. In wenigen Minuten beginnt der halbstündige Vortrag. Wir sind so gut gelaunt, wie es uns für einen Sonntagmorgen möglich ist.

Augenringe und Einhörner vor dem Kongresshaus:

«Lässiger Hut», wird später jemand zu Anna sagen. Danach bekommt sie eine Bibel in die Hand gedrückt. Lina aus Mitleid auch eine. In Jeans-Optik. Das wäre «für die Jungen».
bild: watson

«Bist du bereit, Lina?» – «Also gut, Anna». Wir gehen rein. Mist, falsche Tür. Aber jetzt gehen wir rein. Wir drängen uns an Seniorinnen vorbei, irgendwo an den Rand, wo wir nicht noch mehr auffallen. Wir sind etwa einen Drittel so alt wie die Durchschnittsbesucherin. Ein einziger Mann sitzt im Raum. Er trägt ein «Staff»-Schildchen. Im Gegensatz zu ihm haben alle anderen 120 Franken für das Symposium «Kontakt zu anderen Welten» bezahlt. Jeweils eine halbe Stunde lang wird über Naturwesen, Einhörner, Engel und andere Lichtgestalten referiert. 

Wir wollen in die 5. Dimension. Zu den Einhörnern.

«Begegne dein Einhörnern».
bild: watson

Melanie Missing steht unten links am Bühnenrand, das Mikrofon in der Hand, ein «Jackentuch» lässig über die Schulter geworfen. «Einige Gesichter kenne ich ja schon!», haucht sie und schaut lieb in die Runde. Wieso gibt es Menschen, die mehrmals in so einen Vortrag gehen? Ist das so wie bei einem Konzert? Dass man seine Lieblingsband nicht oft genug sehen kann? Ist sie der Popstar unter den Spirituellen? Die Helene Fischer der Einhorn-Quellen? Unsere Augenbrauen schnellen synchron nach oben.

Die zwei Langmähnen sind die Ausnahme, ansonsten sitzen vor allem praktische Frisuren im Raum:

bild: watson

Melanie Missing beginnt mit ihrem Vortrag. Sie steigt ein mit einer erfrischenden Anekdote. Sie hat einmal einen äusserst grellen Ton in ihrem Kopf gehört. Ein Mann von einer unglaublich weit entfernten Dimension hat sich gemeldet. Von einer galaktischen Flotte. Kapitän Schakrakan oder so. Sowas hat sie noch nie zuvor erlebt. Sie musste den Kontakt allerdings abbrechen. Der Zeitpunkt war ungünstig, sie sass im Hotel beim Frühstück und konnte nicht kommunizieren.

Tage später, an ihrem Bürotisch, rief sie dann zurück. Sie und der Offizier der galaktischen Flotte unterhielten sich gut. Diese Wege der Kommunikation könnten sich auch für uns öffnen – wenn wir unsere Signale denn in diese unglaublich weite Dimension zu senden vermögen. Alles Übungssache.

«Glauben die ihr diese Geschichten wirklich, Anna?» – «Ich weiss nicht, Lina.»

Melanie Missing kommt nun auf den Kern ihres Vortrags zu sprechen: Die unglaublich komplexe Einhorn-Theorie. Diese beruht auf ihrer Begegnung mit Sirius, ihrem persönlichen Chef-Einhorn. Sirius ist das älteste Einhorn der «Weissen Bruderschafts»-Herde. Damit sitzt er gleichzeitig auch im zwölfköpfigen «Hohen Rat der Einhörner», der aus den weisesten und ältesten Einhörner jeder Herde besteht. Und über allen Einhörner thronen der König und die Königin. Ohne Scheiss jetzt.

Um Klarheit zu schaffen: Das Einhorn-Organigramm

Aus den Einhornherden rekrutieren sich die zwölf ältesten Einhörner, die zusammen den Hohen Rat der Einhörner stellen. Und hoch oben über allen thronen der König und die Königin. Woher Melanie das alles weiss? Von Sirius.
bild: watson

Sirius kam gemeinsam mit hunderten von Einhörnern aus einer goldenen Spirale heraus zu Melanie Missing, als sie vor sieben Jahren auf einer Wiese spazieren ging. Melanie ist seither randvoll mit Einhorn-Liebe. Denn Einhörner meinen es gut mit den Menschen. Sie sind Lichtwesen und leben im Garten Eden, auf der feinstofflichen Ebene der siebten Dimension. Zu Zeiten Atlantis' (dem mythischen Inselreich, das Platon Mitte des 4. Jahrhunderts vor Christus beschrieb) ist es ganz normal gewesen, dass die Menschen mit ihren Einhörnern kommuniziert haben. Doch irgendwann haben wir diese Fähigkeit unseligerweise verloren. 

Wer aber bereit ist für die Neue Zeit, der kann seinen persönlichen Einhörnern ihren angestammten Platz in seinem Herzen zurückgeben. Wer mag, kann ihnen auf der fünften Dimension begegnen. Denn da erscheinen sie dem suchenden Menschen als Lichtwesen und berühren ihn in der Tiefe seiner Seele.

Nachdem das alles geklärt ist, bleiben noch circa zehn Minuten. In diesen zehn Minuten sollen wir jetzt unseren persönlichen Einhörnern begegnen.

Wir geben euch jetzt 1:1 das wieder, was im letzten Teil des Symposiums passiert ist:

Hör dir nun diese schöne Musik an und entspanne dich gänzlich. 

Du wirst nun in die Energie hineingehen. «In die Energie des reinen Lichtes aus der höchsten Ebene der Quelle der Liebe», wie Melanie Missing uns mit ruhiger und – das müssen wir jetzt auch mal erwähnen – unglaublich erotischer Stimme mitteilt. Sie klingt ein bisschen so wie die Frauen in den Werbungen, die früher nach Mitternacht auf RTL II zu sehen waren. Melanie Missing säuselt: 

«Stelle dir vor, wie die schönste Rose, die du dir vorstellen kannst, jetzt direkt in der Mitte deines Herzens in deiner Lieblingsfarbe erblüht. Sie öffnet sich immer weiter und verströmt ihren Duft. Atme ihn ein, atme den Duft der Rose deines Herzens ein. Dein Herz hat sich durch ihr Erblühen weit geöffnet. Sende nun aus der Mitte der geöffneten Rose, der Mitte deines Herzens, einen wunderschönen Regenbogen aus.»

«Am höchsten Punkt des Regenbogens siehst du Einhörner stehen, zwei grosse und ein kleines. Du kommst ihnen immer näher, bis dich eine Welle der Liebe erfasst und dich direkt zu ihnen trägt. Nun stehst du ihnen gegenüber, aus ihren Lichthörnern sprühen Funken der Freude über eure Begegnung, euer Wiedersehen. Es sind ein weibliches Einhorn, ein männliches Einhorn und ein Einhornfohlen.»

In etwa so sollte das Bild nun vor deinem dritten Auge aussehen:

Die Einhornfamilie erwartet dich auf dem Regenbogen.
Bild: watson

«Begrüsse sie, und berühre sie ganz sanft. Schaue ihnen in die funkelnden Augen, und frage die lieben Wesen nach ihren Namen. Mit ihren Lichthörnern berühren sie dein Herz, das augenblicklich ganz warm wird. Über eure telepathische Verbindung empfängst du jetzt ihre Namen. Vertraue deiner Intuition. Für einen intensiven Moment verschmelzt ihr miteinander.»

«Das weibliche und das männliche Einhorn richten über dir ihre Lichthörner aufeinander und lassen nun einen wundervollen Einhornsegen auf dich und dein Leben ganz sanft herunterrieseln. Empfange den Segen deiner Einhörner.»

Falls die Namen deiner Einhörner mehr profan als himmlisch klingen sollten, ist das kein Grund zur Sorge. Das Einhorn von Melanies Mutter heisst Klaus-Dieter.

Melanie Missing macht die Musik aus.

«Wie heisst dein Einhorn, Lina?» – «Halt die Klappe, Anna.» – «Meins heisst Max. Haha. Aber ich hab nur eins. Mist.» – Wir gehen. Die anderen lächeln uns mitleidig an. Sie wissen, dass wir es nie in die fünfte Dimension schaffen werden.

Melanie Missing in Verbindung mit den Einhörnern – ein Erlebnis, das uns vermutlich verwehrt bleiben wird.
bild: vigeno

Als Geschenk durften wir das Orakel der Einhörner mit nach Hause nehmen ... Ein paar Eindrücke daraus:

Und, wohin sollen wir als nächstes hin? Schamanen-Kurs? Delfinschwimmen? Schreibt uns eure Vorschläge in die Kommentare! :)

Einhörner, Fabelwesen und andere Gestalten

Reportage vom Symposium für Einhorn-Begegnungen: Wie wir an der 5. Dimension gescheitert sind

13 Wahrheiten über Einhörner (es dürfen 13 sein, weil Einhörner das Unglück immer besiegen)

Einhörner gibt es wirklich und die Sonne dreht sich um die Erde – echt jetzt!

In der Kotzhütte auf Ayahuasca – mit Urwalddroge und Schweizer Mittelland-Hippies auf dem Weg zum inneren Ich

Als Einhorn reitender Kim Jong-un gegen die imperialistischen Schweine

«Die Leute reden nicht mehr gern über Spuk, sie haben Angst, dass sie für verrückt gehalten werden» 

Die besten Einhorn-Geschenke, die du dir wünschen kannst

«Spuk in Thun»: Der unheimliche Fall eines Mädchens, das Aschenbecher und Betten zum Schweben brachte   

Englands grausigstes Spukhaus steht zum Verkauf: Der dämonische Ziegenkopf gab der Besitzerin den Rest

Regenbogenblumen im Haus, ein Tipi und ein Einhorn im Garten – es ist ja so klar, wem diese Promi-Villa gehört

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
98
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
98Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Emperor 13.04.2016 12:43
    Highlight Haben wir nicht schon genug Teilzeiteinhörner auf der Erde? So kanpp 50% der Weltbevölkerung? ;-)
    1 0 Melden
  • zwan33 22.03.2016 22:10
    Highlight Bei mir hats funktioniert! Es war so schön! Probiert es aus mit der Musik, es funktioniert wirklich!!!
    3 0 Melden
  • Quitschi 21.03.2016 11:28
    Highlight Hier noch ein Vorschlag für euren nächsten Workshop
    1 0 Melden
  • äti 20.03.2016 18:56
    Highlight Was ist denn bloss mit den "Zweihörnern" passiert? Nein, ich meine nicht das Hornvieh, sondern die sagenhaften, mystischen Zweihörner. Mehrmals gesichtet aber sehr scheu. Siehe auch "Wer reitet durch Sturm und Wind ......."
    2 0 Melden
    • Sheez Gagoo 22.03.2016 04:57
      Highlight Die wurden zum letzten Mal in den Simpsons erwähnt. In der Folge wo Lisa mit ihrer durchgeknallten Freundin ein Buch schreibt.
      2 0 Melden
  • Menel 20.03.2016 17:01
    Highlight Das ist mein Einhorn Fred 🦄😂
    20 0 Melden
  • Biindli 19.03.2016 07:52
    Highlight Auf der Webseite der Frau Missing steht:Ich begegnete den Einhörnern und erfuhr von meiner Lebensaufgabe.

    Ich eröffnete auf ihren Wunsch eine Praxis für energetischeEinhornheilung und kam so immer mehr mit ihnen und ihrem Wirken für uns Menschen in Verbindung.

    Ausserdem wird sie in ihrem Alltag stets von Erzengel Michael begleitet. (der ist wohl pensioniert oder so ;) )

    Auf alle Fälle wünsche ich euch einen schönen Tag. Das tägliche Einhorn soll mit euch sein.

    29 0 Melden
  • Quitschi 19.03.2016 06:54
    Highlight Mir ist nicht ganz klar geworden warum in der 5. Dimension. In welcher leben wir dann? und müssen wir uns dann nicht hocharbeiten um in die 5. Dimension zu gelangen? fragen über fragen :)
    14 0 Melden
  • Spooky 19.03.2016 01:17
    Highlight Das Geheimnis des Überlebens der Einhörner besteht darin, dass sie fähig sind, die meisten Menschen glauben zu machen, dass es sie nicht gäbe. Das ist eine geniale Survival-Technik. Die Jaguare - zum Beispiel - kannten diese Technik leider nicht. Darum gibt es nur noch wenige Jaguare.
    43 0 Melden
    • AnnaFänger 20.03.2016 20:30
      Highlight Die Jaguare ziehen sich in die 6. Dimension zurück.
      9 0 Melden
  • Arya Underfoot 19.03.2016 00:32
    Highlight Mein Einhorn ist mir soeben erschienen, es heisst Jörg. Ach ach...danke tausend für diesen Artikel!! 😂😂😂
    34 0 Melden
  • Hayek1902 18.03.2016 23:20
    Highlight mein einhorn heisst karl-heinz. bin beruhigt, dass das ein normaler einhorn-name ist.
    21 1 Melden
  • Sheez Gagoo 18.03.2016 20:28
    Highlight Erinnert mich an die Bobs Burgers Folge mit den Equestrians.
    9 0 Melden
  • Habejita 18.03.2016 20:08
    Highlight naja. gibt leute die schieben sich pillen oder weisses pullver rein. und leute die suchen einhörner, engel usw. so von aussen gesehen kein grosser unterschied. solange beide finden was sie suchen und dabei keinen schaden anrichten ists mir egal. guter bericht.
    26 3 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 21:33
      Highlight Pass auf. Die nächsten Terroristen schreien "Freiheit für Einhörner!"
      Und jagen sich dann mit Glitzerbomben in die Luft.
      31 2 Melden
  • purzelifyable 18.03.2016 19:52
    Highlight
    31 0 Melden
    • Drybom 19.03.2016 06:49
      Highlight You made my day!!!
      11 0 Melden
    • Menel 20.03.2016 17:06
      Highlight 😂😂😂...best eva!!!!😂😂😂
      4 0 Melden
  • Spooky 18.03.2016 18:12
    Highlight Lieber Einhorn als kein Horn!

    ;-)
    38 2 Melden
  • MaskedGaijin 18.03.2016 18:07
    Highlight http://www.sueddeutsche.de/panorama/ausgrabung-in-pjoengjang-nordkorea-meldet-einhorn-hoehle-gefunden-1.1540331
    9 0 Melden
  • LukeHuntington 18.03.2016 17:59
    Highlight Sie leben unter uns!
    52 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 17:20
    Highlight ah zum Thema passend:
    16 1 Melden
  • Olaf! 18.03.2016 17:11
    Highlight Mein Einhorn hiess Susi, glücklicherweise hat mir die andere Stimme in meinem Kopf geraten einen Psychiater aufzusuchen, als sich Susi als Einhorn vorstellte...
    36 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 17:20
      Highlight Ja die Stimmen im Kopf mögen meistens keine Einhörner. Zu starke Konkurrenz. Ausser es sind selbst Einhörner, dann ist es kein Problem. Versuch das mal herauszufinden. Ist sie auch ein Einhorn, kann sich Susi vielleicht in deinem Kopf integrieren und womöglich besteht die Chance auf Fortpflanzung. Es gibt eh zu wenige Einhörner hier in der Schweiz. Züchten ist also erwünscht. Ausser irgendjemand kommt auf die Idee, dass sie dann unseren Nutztieren den Platz wegnehmen, das könnte dann Probleme geben. Freiheit den Einhörnern
      21 1 Melden
    • Amadeus 18.03.2016 17:24
      Highlight Einhörner - Fortpflanzen - Bilder im Kopf :-D
      18 1 Melden
  • Amadeus 18.03.2016 16:48
    Highlight Ich habe das grosse Glück, in einem Land zu Leben, wo das Einhorn offizielles Nationaltier ist :D.

    26 0 Melden
    • Anded 18.03.2016 16:56
      Highlight Ich hab's im Gemeindewappen :-D
      13 0 Melden
    • Darkside 18.03.2016 19:20
      Highlight Auch in Hünenberg zu Haus? ;-)
      12 0 Melden
  • kleiner_Schurke 18.03.2016 16:42
    Highlight Bachblüten, Spagirik, Astrotropfen, Kinesiologie, Tachionenergie, Kraniosakraltherapie, Padma-28, Lichtkörperprozess, Drüsenatmung, Matrix-2-Point-Methode, Quantenheilung warum also nicht auch Einhorn Energie? Jedem Esotierchen sein Pläsierchen. Die Menschen (nicht ganz alle) wollen betrogen sein.
    39 7 Melden
    • Rendel 18.03.2016 19:33
      Highlight Du kennst Dich erstaunlich gut aus.😯
      15 1 Melden
    • kleiner_Schurke 18.03.2016 21:52
      Highlight Wohne ja auch direkt über einer Eso-Praxis. Was auffällt: die meisten die das Feinstoffliche verfechten sind starke Raucher. Irgendwie passt das nicht so richtig zusammen.... aber eben....
      13 2 Melden
    • Rendel 18.03.2016 22:10
      Highlight Also alle die ich kennenlernte, die der Esoterik zugetan waren, waren auch strikte Nichtraucher. Du meinst sicher die Räucherstäbchen ;-) .
      7 0 Melden
    • kleiner_Schurke 18.03.2016 22:23
      Highlight Nop. Während den Wochenendseminaren (ab ca. 1400 Fr.) stehen die die Raucher immer draussen und paffen die Gegend voll. Das merke ich wenn ich mein Fenster offen habe...
      6 1 Melden
    • fischbrot 20.03.2016 09:18
      Highlight Erzähl uns mehr über Drüsenatmung, das klingt so wunderbar widerlich 😂
      10 0 Melden
  • Andrea Reist 18.03.2016 16:31
    Highlight merci för s highlight vom tag - you made my day ladies 🦄🦄🦄😃
    28 1 Melden
    • Livia Schärer 18.03.2016 21:00
      Highlight Ned nor dis highlight 😂🦄
      4 1 Melden
  • Buri Erich 18.03.2016 16:30
    Highlight Besucht mal ein Ayahuasca-Treffen!
    14 1 Melden
    • Adrian Eng 18.03.2016 16:33
      Highlight Natürlich waren wir da auch schon. Genauer gesagt unser Mann fürs Spirituelle, William Stern. http://www.watson.ch/!206778847
      15 0 Melden
    • Lina Selmani 18.03.2016 16:38
      Highlight Dürfen wir trotzdem nochmal hin? Ich frag Hansi.
      42 0 Melden
    • Duweisches 18.03.2016 19:02
      Highlight Dann fangt ihr auch an, an Einhörner zu glauben Lina 😂
      5 0 Melden
  • Ares 18.03.2016 16:24
    Highlight Die einzigen akzeptablen Einhörner, die mir bekannt sind kommen im fünften Band von Ben Aaronovitchs "Rivers of London"-Serie vor. Sie sind karnivor und ausgesprochen mordlustig. Äusserst lesenswert wenn ihr witzig geschriebene urban fantasy mögt.

    Werbung ende
    8 0 Melden
    • sven 18.03.2016 16:40
      Highlight Hard-Boiled Wonderland von Haruki Murakami nicht vergessen!
      7 0 Melden
    • Yelina 18.03.2016 17:16
      Highlight Sogar im Lied von Eis und Feuer werden Einhörner erwähnt, die soll es dort auf der Insel Skagos geben. Vielleicht war das aber auch nur eine einhörnige Ziege 🐐
      8 0 Melden
  • Kstyle 18.03.2016 16:20
    Highlight Gute strategie um reich zu werden. Glaubt die Frau an diesen Quatsch? Naja jeder muss etwas glauben aber wieso hat ausgerechnet ein mächtiges Einhorn zu ihr kontakt aufgenommen? Wieso nicht maleins das nur zur so zur Herde gehört. Ja um besser zu sein als die anderen. Ich wette wen jemand behaupten würde er hätte kontakt zum König würde sie das vehement verneinen.
    22 1 Melden
  • MaskedGaijin 18.03.2016 16:14
    Highlight was interessieren mich einhörner wenn schon längst reptiloiden unter uns leben?! schaut euch eure nachbarn oder arbeitskollegen mal genau an!!!
    28 1 Melden
    • Kstyle 18.03.2016 16:21
      Highlight gibt vieleicht eine gute mischung ein reptilohorn;-)
      19 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 16:14
    Highlight IPU ist schon längst Fakt. Invisible Pink Unicorn. Also ich "glaube" daran.
    12 0 Melden
    • Eteokles81 18.03.2016 19:13
      Highlight Sie ist nicht zu verleugnen! Alleine dadurch, dass Sie unsichtbar UND pinkfarben ist bezeugt, dass Sie ein Wesen von unglaublicher spiritueller Macht ist. Heil Ihr!
      10 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 18.03.2016 16:05
    Highlight Anmachspruch für heute Abend: "Hey Baby, willst du mal mein Einhorn sehen?" :P
    51 1 Melden
    • norandy 18.03.2016 18:02
      Highlight ahhh, klasse idee....ich versuche es heute abend bei meiner frau! drück mir die daumen....
      20 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 21:35
      Highlight @andy erzähl und wie es lief!
      7 0 Melden
    • norandy 19.03.2016 10:38
      Highlight @sa set: ich sags mal so, ihr tut es jetzt noch weh.....vor lachen...naja ein versuch war es wert
      9 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 19.03.2016 14:03
      Highlight Träumt nicht jede Frau von einem Typen der sie zum lachen bringt?! Hei du hast ihren Kitzler gefunden! 😂!!
      6 0 Melden
  • Sara De La Musi 18.03.2016 16:02
    Highlight Ich glaube, sie meinte wohl die ,,andere'' Rose😂
    10 0 Melden
  • Duweisches 18.03.2016 15:38
    Highlight Ich verstehe nicht, was alle an diesem Bericht so lächerlich finden. Ich zumindest habe bereits beim durchlesen einen warmen Schimmer in der Rose meines Herzens gespürt.
    Heute Abend werde ich noch versuchen genauer darauf einzugehen. Irgendwo sollte ich noch einen Filz haben... 🤔
    49 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 15:50
      Highlight Zuweilen ist es echt blöde Kommentare auf dem Handy zu schreiben. Zum einen weil man (vor allem ich) verdammt fiese Tippfehler macht und weil dann die verwendeten Emoticons auf dem Computer nicht angezeigt werden.
      Somit tritt die Ironie mancher Kommentare in die 5. Dimension ein, bevor sie überhaupt den unerleuchteten Leser (also uns :( ) erreicht.
      21 0 Melden
    • Lina Selmani 18.03.2016 16:19
      Highlight Gruss von 1 andere Tier aus 1 andere Dimenson <3 Rainbo Schwan <3
      33 0 Melden
    • Kstyle 18.03.2016 16:24
      Highlight Nachdem ich diesen Bericht gelesen habe füllte ich auch einen druck auf meiner Rose. Danach musste ich scheissen.
      35 2 Melden
  • Luki Bünger 18.03.2016 14:56
    Highlight Der Mensch, der die Musik verbrochen hat, heisst Phan. Phlockflöte. Phiano. Phosaune.
    29 0 Melden
  • Luca Brasi 18.03.2016 14:35
    Highlight Ohne Worte:
    53 0 Melden
  • Angelo C. 18.03.2016 14:24
    Highlight Affengeiler Bericht - quel amusement 😜!


    Obwohl selbst keineswegs abgeneigt, auch Dinge zuzulassen die nicht unbedingt selbsterklärend oder à priori auf den ersten Blick nachvollziehbar sind, erstaunt es mich dennoch immer wieder, was für grotesken Schrott Gutgläubigen stets aufs Neue gewinnträchtig angeboten wird.

    Die vielfältig-einfältige Esoterik, bestehend aus einem überquellenden Bauchladen, der einträglichste Gewinne garantiert, lässt mich nicht zuletzt auch an "Hellseher" wie den allwissenden Mike Shiva denken (Fr. 4.50/min.) 🙄!


    52 1 Melden
  • smoe 18.03.2016 14:22
    Highlight Verdammt, warum bin ich nicht darauf gekommen, Einhorn Körperflüssigkeiten im Violettglas (höheres Energiequantum und so) für 29,90€ pro 100ml zu verticken :(

    Ich hätte aber noch Heilsalbe aus Mumin-Ejakulat im Angebot. Durch die reine Liebesenergie der nordischen Trolle wirkt die Salbe gegen fast alle Alltagskrankheiten und verströmt einen angenehmen Duft nach Veilchen und einem Hauch UHU Klebestift. http://c
    57 0 Melden
    • Tilia 19.03.2016 22:13
      Highlight made my day 😂😂😂
      2 0 Melden
  • Calvin WatsOff 18.03.2016 14:15
    Highlight ....und ich dachte immer, diese Viecher gibt es! Muahahaha😱🦄
    12 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 14:12
    Highlight Ich wollte irgendwie, einen Monolog erstellen, im Namen der Esoteriker und sie in Schutz nehmen, dass es doch eigentlich Arme "was-weiss-ich" sind und nur Liebe wollen. Manche wollen es halt von Einhörnern, andern von Steinen usw.

    Aber nach dem dritten Versuch musste ich aufgeben. Ich bringe echt kein halbwegs ernsthaftes Kommentar zu Stande xD. Ganz grosses Kino dieses Artikel^^ So richtig sphäääääärisch. xD
    50 2 Melden
  • seventhinkingsteps 18.03.2016 14:06
    Highlight Aus meinem Lichthorn sprühen auch manchmal Funken der Freude :D
    77 0 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 18.03.2016 14:16
      Highlight my thought exactly
      28 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 18.03.2016 14:29
      Highlight Man betrachte Melanie Missings Einhorn genauer ...
      70 0 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 18.03.2016 14:32
      Highlight Ach du scheisse :-O Das wäre mir niemals aufgefallen. Danke für das Anna XD
      25 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 15:01
      Highlight Haha... wer hats gemalt? Wahrscheinlich reflektierts die Haltung des Künstlers Gegenüber Missings Einhörner.... Mir will einfach kein Wort einfallen, das in keinster weise höhnisch oder verletzend klingen will, somit lass ich es mal.
      18 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 18.03.2016 15:08
      Highlight Es ward die Illustratorin von Melanie Missing, Katharina Kelting. Irgendwie haben sie alle so stabreimhafte Namen.
      31 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 15:16
      Highlight Katharina Kelting. Der Name sagt mir was Oo. Ich glaube die macht noch einige Illustrationen im Eso-Bereich. Hmm. als ob ein Einhorn (Ein Pferd mit Horn!) nicht schon genug phallisch wäre ^^.

      Ach ich vermisse die Hexen, die die Männer für alles Übel der Welt angesehen haben. Heute dreht sich alles um Penisse ^^
      18 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 18.03.2016 16:52
      Highlight Melanie Missing, Katharina Kelting, Peter Parker, Reed Richards, Bruce Banner... Am Ende hat Stan Lee die beiden erfunden...
      21 0 Melden
    • Süffu 18.03.2016 16:57
      Highlight hat iwie hermaphroditische Züge mit dem Horn und dem ganzen Rest...
      6 0 Melden
    • Sheez Gagoo 18.03.2016 21:06
      Highlight Was ist mit dem Bild? Sieht aus wie ein Einhorn. Ist es eines von den 3D Bildern, wo man schielen muss um etwas zu sehen. Oder gar schon in der 5. Dimension?
      2 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 14:04
    Highlight Wer will schon ein Einhorn, wenn man ein Nashorn haben kann... ;-)
    98 0 Melden
  • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 18.03.2016 14:00
    Highlight Ist wirklich ein spannender Artikel.
    Aber wenn mir die Frage erlaubt ist.....
    57 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 14:11
      Highlight Das passiert wohl bei zu viel LSD :D
      21 1 Melden
    • Santale1934 18.03.2016 14:17
      Highlight Louie ich sitze gerade in der Arbeit und frage mich, warum ich den Artikel gelesen habe... Ich hätte doch lieber arbeiten sollen.. ausnahmsweise xD

      Aber der Artikel ist genial :D

      Werde ich heute Abend gleich auch mal versuchen, nicht.
      22 0 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 18.03.2016 14:17
      Highlight If only.... dann könnte ich das Ganze ja noch nachvollziehen... Aber die meint das ja anscheinend, ohne Drogen, ernst...
      19 0 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 18.03.2016 14:31
      Highlight @Santale: Ja geht mir irgendwie auch so. Aber fürs Bild von Lina und Anna hats sich gelohnt. Die Blicke sprechen Bände. Und das noch VOR diesem Symposium. Aber an einem Sonntag wäre mein Blick noch düsterer... Da würde sich kein Einhorn in meine Nähe trauen.

      Ich schaue mal...je nachdem, was und wieviel ich geraucht habe, kommt vielleicht doch noch ein Einhorn vorbei.
      9 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 14:33
      Highlight by the way hab ich mal bei Langeweile auf wikihow den Zufalls Button gedrückt und dies hier endeckt: http://de.m.wikihow.com/Einen-Kobold-fangen
      8 2 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 18.03.2016 14:44
      Highlight Okay, aber das ist echt witzig. Und, vielleicht wird mir dieses Wissen mal weiterhelfen. Werr weiss, ob ich mal einen Kobold fangen muss oder nicht ;-)
      Nur diese Kinder jagen mir einen Schauer über den Rücken.
      10 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 13:55
    Highlight Ach du heilige Kanone.. Wer noch nicht genug hat, kann sich dieses Video zu Gemüte führen.. :-P

    Melanie Missing - Tore ins Licht #02 - YouTube
    18 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 15:18
      Highlight hat nicht so geklappt mit dem verlinken 😂 naja
      7 0 Melden
  • C0BR4.cH 18.03.2016 13:51
    Highlight Ich bin für Delphinschwimmen und das bestimmt *hust* nicht mit bösen Absichten : D
    34 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 18.03.2016 14:00
      Highlight Vielleicht werden wir dann aber gar nicht mit ihnen schwimmen ... 🌪🐬🌪
      18 0 Melden
    • C0BR4.cH 18.03.2016 14:05
      Highlight Solange ihr ein Video macht und es veröffentlicht, ist es mir egal ; D
      19 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 13:48
    Highlight Ihr tut mir ernsthaft leid, dass ihr das durchstehen musstet^^.
    28 0 Melden
  • Jaing 18.03.2016 13:47
    Highlight "Sirius ist das älteste Einhorn der «Weissen Bruderschafts»-Herde."
    Sirius ist als praktisch der Anführer des Aryan Brotherhood der Einhörner :)
    52 0 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 18.03.2016 14:03
      Highlight Hahaha, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Recht hast du.
      Ich habe das Gefühl, dass diese Frau eine breite Palette von Fantasybüchern gelesen hat und sich nun die besten Teile aus allen zusammenfasst zu diesem...ähm....Kult? Religion?
      19 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 13:46
    Highlight Ach du scheisse. Estoterik heute -.-.

    Als "Esoteriker und Okkultisten" noch cool waren xD:
    27 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 13:50
      Highlight Und noch ein paar weitere:
      John Dee
      14 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 13:51
      Highlight LaVey (Wobei mehr ein Schwätzer und Blender...zwar ok doch werfen wir auch in die Sparte^^)
      8 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 13:51
      Highlight Und Leila Waddel
      Na...Naaa... Die strahlen noch was aus^^
      9 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.03.2016 13:52
      Highlight Die kamen auch nicht mir irgendwelchen Einhörnern und Regenbogen-.-
      10 0 Melden
    • Heinz Nacht 21.03.2016 15:36
      Highlight Ist das Ozzy auf dem letzten Foto?
      0 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 21.03.2016 18:30
      Highlight Nope Leila Waddel. Okkultistin und ex von A. Crowley. Leider gibt es, kein besseres Foto, dass ich so jetzt auf Watson posten könnte xD
      0 0 Melden

Verhalten Sie sich ruhig und klicken Sie JETZT auf den Picdump

Danke für Ihre Kooperation. Es wird nun wie folgt weiter gehen:

*Nein, er heisst leider nicht wirklich so. Wieso ich ihn trotzdem so genannt habe? You must be new here.

PS: Tschüss! Bis zum nächsten Mal!

Artikel lesen