Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Watson bei «Joiz»

«Es war sicher nicht dumm» - der Chef und die Zielgruppe über das neue Schweizer Newsportal

Der watson-Chefredaktor im TV? Willkommener Anlass für eine «kritische Life-Berichterstattung». Live machen wir nächstes Mal.

30.01.14, 22:19 28.08.17, 12:34

Ticker: watson bei joiz

watson auf Facebook und Twitter

Sie wollen keine spannende Story von watson verpassen?
Liken Sie unsere Facebook-Seiten:
watson.news, watsonSport und watson - Shebbegeil.

Und folgen Sie uns auf Twitter:
@watson_news und @watson_sport

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • papparazzi 01.02.2014 15:41
    Highlight What`s denn dat? Weiter so watson. Das kommt gut:-)
    0 0 Melden
  • tvpittner 31.01.2014 16:07
    Highlight Grosses Kino Herr Dahm. Lassen Sie sich hierfür ein paar Punkte auf das persönliche Lifetime-Liveticker-Konto gutschreiben.
    TV
    3 0 Melden
  • Luki Bünger 31.01.2014 11:12
    Highlight Da musste ich jetzt aber trotz Fieber und Halsschmerzen herzhaft lachen. Nice one, Philipp!
    2 0 Melden
    • Philipp Dahm 31.01.2014 12:21
      Highlight Grazie mille, maestro!
      1 0 Melden
  • johanna 31.01.2014 11:00
    Highlight hahaha DAS IST ZU GUT UM WAHR ZU SEIN
    4 0 Melden
    • Philipp Dahm 31.01.2014 12:24
      Highlight Hier zeigt sich nun, der User ist wirklich eingebunden. Ein nicht nur pflichtgeschuldeter Dank: Merci, Mademoiselle!
      1 0 Melden

So würden die Freundschaftsbüechli von früher heute aussehen

Wer ist dein Lieblingskardashian?

Mit neugierigen Augen guckt mich die achtjährige Tochter einer guten Freundin an und stellt mir Frage um Frage.

Etwas stockig gebe ich ihr Antworten, die ihr zu gefallen scheinen. Denn sie zögert nun keine Sekunde mehr, um zu fragen … 

Als Kind der 00er-Jahre weckt diese Frage natürlich bodenlose Nostalgie in meiner Brust. Ich würde behaupten, dass ich zu der ersten Generation gehöre, die anstelle eines staubigen «Poesiealbums» ein Hochglanzheft mit vorgedruckten Standard-Fragen in einem …

Artikel lesen