Raumfahrt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bilder aus der «International Space Station» (ISS) begeistern auf Twitter. Bild: EPA/ESA/NASA

Astronaut Wiseman aus dem All

Hier twittert ein Ausserirdischer!

16 Sonnenaufgänge am Tag, Blitze, Tornados, Nordlichter  und die Milchstrasse: Der Astronaut Reid Wiseman hat derzeit die spektakulärste Aussicht – und teilt diese zum Glück mit der ganzen Welt.

25.09.14, 17:18

Reid Wiseman ist seit Mai auf ISS-Expedition. Und was der 38-Jährige für eine Aussicht geniesst in der über 400 Kilometer über der Erde fliegenden Internationalen Raumstation, haut nicht nur den Amerikaner aus den Socken. Fast täglich schickt er Fotos über Twitter zum Planeten Erde und zeigt so die spektakuläre Welt von oben. Zurücklehnen und geniessen!

Nordlichter von oben

Die Nordlichter sind von oben sogar noch spektakulärer als von unten. twitter/astro_reid

«Ich liebe es hier oben». Blick Richtung Kanada mit Nordlicht. twitter/astro_reid

«Durch ein Nordlicht in den Sonnenaufgang segeln.» twitter/astro_reid

Sonnenaufgänge von oben

So sieht er aus, der Sonnenaufgang aus dem All betrachtet. twitter/astro_reid

Ein Sturm über Taiwan kurz vor Sonnenaufgang. Der Kosmos beginnt bei Anbruch des Tages zu glühen. twitter/astro_reid

Gewitter von oben

«Ich fange an, Dinge in den Blitzen zu sehen – sonst noch jemand?» twitter/astro_reid

twitter/astro_reid

«Wer hätte gedacht, dass Blitze so schnell sind? Ich war hin und weg.» twitter/astro_reid

Hurrican von oben

«Möglicherweise der am perfektesten geformte Hurrican, der je von der Natur gebildet wurde.» twitter/astro_reid

Milchstrasse von oben

«Es gibt nichts wie ein Blick auf die Milchstrasse am Sonntag Morgen. Wunderschön.» twitter/astro_reid

Links der Mond, rechts Nordlichter

«Ein heller Mond teilt das Rampenlicht mit einem kleinen Nordlicht.» twitter/astro_reid

Die Erde von oben

«Die rote Wüste Australiens ist wirklich unglaublich.» twitter/astro_reid

«Die südliche Spitze Taiwans durch das 800mm.» twitter/astro_reid

«Über Chile und den Anden.» twitter/astro_reid

Und zum Schluss: Frühstück im Bett

«Die morgentliche Kaffe-Lieferung zu Astronaut Alex – Er hat die nachmittägliche Cappuccino-Schicht.» twitter/astro_reid



Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Star Wars reloaded: «Die Amerikaner wollen Europa aus dem Weltraum kicken» 

Mit Milliardenaufwand entwickelt Europa die neue «Ariane 6»- Rakete. Aber das amerikanische Pendant SpaceX ist viel billiger. Alain Charmeau, Chef der Ariane Group, erklärt, wie die Amerikaner das schaffen – und setzt ein Ultimatum.

Weisser Rauch stieg im Januar auf über Lampoldshausen. In einem Teststand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zündeten Ingenieure damals das mächtige Raketentriebwerk «Vulcain 2.1» zum ersten Mal. Bei einer Reihe von Tests sollten seine Eigenschaften genau geprüft werden.

Mit einer Schubkraft von 130 Tonnen soll das teils im 3D-Drucker gefertigte Aggregat dabei helfen, die zukünftige «Ariane 6»-Rakete ins All zu bringen. An ihr arbeiten Europas Staaten derzeit mit …

Artikel lesen