Reisen

Quiz

Wie gut kennst du Europas Hauptstädte?

Wer in den Ferien nicht unbedingt an den Strand will, gönnt sich vielleicht mal einen Städtetrip. In unserem Quiz mit 12 Fragen findest du heraus, wie gut du dich mit den Hauptstädten Europas auskennst und wo vielleicht noch Nachholbedarf herrscht.

01.07.14, 10:39 04.07.14, 12:54

Präsentiert von

1.Die moderne Glaspyramide inmitten des Louvre ist inzwischen eines der Wahrzeichen von Paris. Wann ist sie erbaut worden?
AP
1980 - 1984
1985 - 1989
1990 - 1994
1995 - 1999
2.Welche europäische Hauptstadt hat die älteste U-Bahn der Welt?
EPA
Paris
AP
London
EPA
Berlin
KEYSTONE
Wien
3.In welcher Stadt haben sowohl Google als auch Facebook und Twitter ihr Europa-Hauptquartier?
AP
Dublin
Luxemburg
Brüssel
Stockholm
4.In der Nähe welcher europäischen Hauptstadt steht eine etwas kleinere Version der Christus-Statue aus Rio de Janeiro?
EPA
Madrid
Sofia
Oslo
Lissabon
5.Wo befindet sich die spanische Treppe?
AP
In Madrid
In Prag
In Rom
In London
6.Apropos spanisch: Wo befindet sich die spanische Hofreitschule?
AP
In Zagreb
In Berlin
In Wien
In Monaco
7.Vom kaiserlichen Hof ab ins Nachtleben: Was trifft auf die Clubszene von Belgrad zu?
Ein Grossteil der Clubs befindet sich auf dem Wasser.
Ein Grossteil der Clubs befindet sich in Kellern (wegen strenger Lärmgesetze).
Ein Grossteil der Clubs schliesst um Mitternacht.
Ein Grossteil der Clubs lässt nur Personen ab 25 Jahren rein.
8.Wie heisst der grösste Bahnhof von Stockholm?
Stockholm A
Stockholm B
Stockholm C
Stockholm D
9.Welche europäische Hauptstadt ist der Einwohnerzahl nach die drittgrösste Stadt der EU nach London und Berlin?
KEYSTONE
Athen
EPA EFE
Madrid
AP
Rom
AP
Paris
10.In welcher europäischen Hauptstadt steht das Atomium?
AP
Luxemburg
Amsterdam
Berlin
Brüssel
11.Welches Tier ziert das Wappen der deutschen Hauptstadt Berlin?
AP
Ein Löwe
TIERPARK DAEHLHOELZLI
Ein Bär
AP
Ein Adler
EPA
Ein Pferd
12.Welche Stadt wird «Paris des Ostens» genannt?
AP
Budapest
EPA / EUROPEAN COMMISSION
Prag
AP
Warschau
Alle drei

Dies ist eine Information von unserem Werbepartner

Mit den Datenpaketen von Swisscom unbeschwert surfen

Damit Sie auch in den Ferien den Weg zum besten Restaurant im Ferienort finden, die Eintrittspreise zur Sehenswürdigkeit kennen und alles andere, was Sie gerade brauchen, in Erfahrung bringen: Mit den attraktiven Datenpaketen von Swisscom ab CHF 9 (50 MB) und den günstigen Gesprächstarifen ist das Smartphone auch in den Ferien der ideale Begleiteter. Im kostenlosen Swisscom Cockpit können Datenpakete gekauft werden, die verbrauchte Datenmenge abgefragt und das Kostenlimit angepasst werden. Jetzt Datenpakete und Angebot abchecken – damit Sie in den nächsten Ferien unbeschwert surfen und telefonieren können >>

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 04.07.2014 11:05
    Highlight Langweiliges und humorloses Quiz.... offensichtlich hat Swisscom die Fragen gemacht :-)

    CHF 9 für 50MB? Damit kann sich die Swisscom ihre Nase natürlich rasch vergolden.

    Zum Glück findet man superleicht in jedem Land ein ca. 10 bis 100 mal günstigeres Angebot, egal bei welchem Provider.

    Kleines Beispiel:
    http://www.billiger-telefonieren.de/mobiles-internet-vergleich/telekom-mobilfunk/xtra-data-flat-s/
    - Flatrate (drosselt die Geschwindigkeit nach 500MB)
    - Einrichtungsgebühr ist EUR 9.95, aber beinhaltet ein Guthaben von EUR 10
    - Total Kosten: EUR 9.95, Resultat: 3 Tage lang unbegrenzt Surfen und an jedem Tag 500MB in Highspeed.
    - bei T-Online kriegt man 116MB pro Franken, bei der Swisscom 5.55MB pro Franken

    0 2 Melden

Smartphone-Nutzung im Ausland

Wie Sie unnötige Handy-Kosten vermeiden: 9 Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Roaming

Gute Nachrichten für alle mit Fernweh: Für die Roaming-Nutzung bezahlen Schweizer Kunden diesen Sommer bis zu 73 Prozent weniger als noch vor einem Jahr, wie Comparis errechnet hat. Doch es gibt noch einige Tricks, wie Sie Ihre Roaming-Kosten noch weiter reduzieren können. Wir verraten, wie es geht.

Bei der Internetnutzung über ein ausländisches Mobilfunknetz können je nach Vertrag happige Roaming-Gebühren anfallen. Wer sich über kostenlose WLAN-Netze (im Hotel, Restaurant etc.) einwählt, …

Artikel lesen