Romandie
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Unfall im Wallis

Russischer Wingsuit-Flieger tödlich verunglückt

24.09.14, 08:15 24.09.14, 11:45

Ein 26-jähriger russischer Wingsuit-Flieger ist am Dienstag im Wallis tödlich verunglückt. Er prallte in rund 3350 Metern Höhe in eine Felswand und stürzte ab.

Die Rettungskräfte konnten gemäss Angaben der Walliser Kantonspolizei nur noch den Tod des Mannes feststellen. Er war mit einem zweiten Wingsuit-Flieger unterwegs gewesen. 

Der Unfall ereignete sich am Dienstag kurz vor Mittag in der Region Mauvoisin. (sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erstmals gelingt Simulation von Mäuse-Nervenzellen: Schweizer Forscher am Erfolg beteiligt

Das amerikanische «Allen Institute for Brain Science» veröffentlicht 40 Computersimulationen von Mäuse-Neuronen, die auf Methoden des «Blue Brain Project» der EPFL beruhen. Das Projekt erfüllt damit eines seiner Ziele.

Bereits im vergangenen Oktober konnte das «Blue Brain Project» einen Meilenstein feiern: Erstmals gelang die Computersimulation eines winzigen Würfels der Gehirnrinde mit 30'000 Hirnzellen und 40 Millionen Nervenzell-Verknüpfungen. Damit demonstrierten die «Blue …

Artikel lesen