Royals

Lippenleser muss man sein: Die bedeutendste Konversation ever ist endlich übersetzt  

03.05.15, 12:29 04.05.15, 12:04

Der Telegraph hat sich das Gespräch zwischen Herzogin Kate und Prinz William von einem Lippenleser übersetzen lassen. Eine unheimlich wichtige Unterhaltung, die zu den ersten Bildern des royalen Paares mit ihrem winzig kleinen Töchterchen gehört. Und hier kommt sie: 

bild: reuters, bearbeitung watson

bild: reuters, bearbeitung watson

bild: reuters, bearbeitung watson

bild: reuters, bearbeitung watson

bild: reuters, bearbeitung watson

bild: reuters, bearbeitung watson

bild: reuters, bearbeitung watson

bild: pixtaulino

(rof)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

24'000 Versuche, auf Pornoseiten zuzugreifen – im britischen Parlament ist die Hölle los!

Schon wieder Grossbritannien, schon wieder schlüpfriges Material bei Politikern: Im Parlament gab es 24'000 Versuche, auf Pornoseiten zuzugreifen. Nach einem Ministerrücktritt will Premier May das Kabinett umbauen.

Seit der Neuwahl in Grossbritannien hat es 24'000 Versuche aus dem Parlament gegeben, auf pornographische Webseiten zuzugreifen. Das geht aus offiziellen Angaben hervor, die auf einer Anfrage der Nachrichtenagentur Press Association beruhen.

Zwischen Juni und Oktober gab es demnach am Tag 160 Versuche, auf Porno-Webseiten zuzugreifen – von Abgeordneten, Mitarbeitern und Angestellten des Parlaments. Laut einem Sprecher werden die Webseiten vom internen Netzwerk blockiert. Es handle sich deshalb …

Artikel lesen