SBB
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Strecke Zürich - Winterthur betroffen

Chaos im Pendlerverkehr im Raum Zürich

Just zum Wochenauftakt müssen sich die Bahnpendler im Raum Zürich gedulden: Wegen eines Personenunfalls am Montagmorgen ist die Strecke zwischen Effretikon und Kemptthal unterbrochen.

Wie die SBB mitteilen, ist die Linie Zürich HB - Winterthur betroffen. Es muss mit Verspätungen und Zugausfällen gerechnet werden. Bahnersatzbusse seien aufgeboten. Die Dauer der Störung ist unbestimmt.

Umgeleitet werden die Eurocity-Züge von Zürich HB nach München, die nicht in Zürich Flughafen, Winterthur und St. Gallen halten. Diverse S-Bahn-, Interregio-, ICN- und Intercity-Verbindungen fallen zwischen Zürich HB und Winterthur aus. (feb/sda)



Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MM 15.12.2014 07:59
    Highlight Highlight Lediglich S8, 11 und 12 scheinen zu fahren. Fernverkehr steht in Winterthur still.

    Dass der Lokführer allen einen schönen Montagmorgen und trotz Verspätung einen guten Wochenstart wünscht, macht das ganze etwas erträglicher ;-)

Endlich! SBB bringen Gratis-Internet in die Züge

Kehrtwende bei den Bundesbahnen: Die SBB-Verwaltungsratspräsidentin kündigt kostenloses Internet in den Zügen an. 

Wer im Intercity gratis surfen will, kann dies in Zukunft  wohl über ein Gratis-WLAN der SBB tun. In einem Interview mit der NZZ kündigt SBB-Verwaltungsratspräsidentin Monika Ribar erstmals an, dass kostenloses WIFI in die Züge eingebaut wird: «Im zweiten Halbjahr 2018 werden wir informieren, wie ein für die Kunden kostenfreier Internetzugang in SBB-Zügen möglich wird», so Ribar. 

Die SBB zieht damit mit den Postautos gleich, in denen die Kunden schon seit Jahren gratis surfen …

Artikel lesen
Link to Article