SBB

Weltrekord: Japanischer Zug erreicht über 600 Kilometer pro Stunde – im Jahr 2027 soll er von Tokyo nach Nagoya donnern

21.04.15, 06:22 21.04.15, 06:36

Die japanische Magnetschwebebahn hat einen neuen Weltrekord aufgestellt: Auf einer Teststrecke erreichte der Maglev eine Geschwindigkeit von 603 Kilometern pro Stunde, wie die Bahngesellschaft Central Japan Railway am Dienstag bekannt gab.

Der Hochgeschwindigkeitszug Maglev.

Der Magnetzug brach damit seinen eigenen, kurz zuvor aufgestellten Rekord von 590 Kilometern pro Stunde. Die Magnetschwebebahn soll zum Jahr 2027 Tokio mit der Industriestadt Nagoya verbinden. Es wird erwartet, dass der Zug im Normalbetrieb mit der Höchstgeschwindigkeit von 500 Kilometern pro Stunde fahren wird. (feb/sda/dpa)

Der Maglev in einer früheren Aufnahme

video: youtube/MARCELO

SBB will in Zukunft mehr Luxuswohnungen bauen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ÖV wird günstiger: Bei diesen Billets und Abos senken die SBB ab 2018 die Preise

Das GA auf Monatsrechnung wird günstiger. Zudem gibt der öffentliche Verkehr die Senkung der Mehrwertsteuer wie angekündigt an die Kundinnen und Kunden weiter. Die Billettpreise sinken jedoch erst am 1. Juni 2018.

Als Grund gibt der Branchenverband ch-direct in einer Mitteilung vom Donnerstag eine «längere Vorlaufzeit» für die Anpassung des Normaltarifs an. Systembedingt sei eine frühere Senkung nicht möglich gewesen, sagte Sprecherin Sabine Krähenbühl auf Anfrage.

In der Übergangszeit werden an …

Artikel lesen