SVP

Überraschung

Baselbieter SVP sagt knapp Ja zu Ecopop-Initiative

23.10.14, 21:37

Im Gegensatz zur SVP Schweiz empfiehlt die Baselbieter SVP die Ecopop-Initiative zur Annahme. Der Parteitag hat am Donnerstagabend in Liestal mit 63 gegen 57 Stimmen überraschend die Ja-Parole beschlossen. Der Vorstand war dagegen. (sda)

SRF-Regionalkorrespondent Georg Halter mit dem Verdikt. Twitter

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Angelo C. 24.10.2014 02:08
    Highlight Ja wenn die Baselländler noch nicht mal die Städter annehmen wollen, wie sollten sie denn auch ausländische Zuwanderer willkommen heissen ;-)! Im Ernst : die Phalanx der Initiativgegner bröckelt doch da und dort. Und so darf man davon ausgehen, dass es einmal mehr ein sehr knappes Rennen werden dürfte, sei es in diese, sei es in jene Richtung. Der 30. Novemer wird also ein interessanter Tag werden, da sitzt wohl männiglich gebannt vor der Glotze...
    1 0 Melden

SVP zur erleichterten Einbürgerung: In «20 Jahren sind es dann Afrikaner» 

Die Einbürgerungspraxis ist aus Sicht der SVP schon heute zu lasch. Die Partei stellt sich deshalb gegen die erleichterte Einbürgerung von Ausländerinnen und Ausländern der dritten Generation. Sie warnt vor «Masseneinbürgerungen».

Wenn junge Ausländerinnen und Ausländer die Auflagen erfüllten und integriert seien, könnten sie sich problemlos einbürgern lassen, sagte SVP-Präsident Albert Rösti am Mittwoch vor den Medien in Bern. «Wir sind ja nicht gegen die Einbürgerung dieser Leute.»

Mit der …

Artikel lesen