Schaffhausen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Glutnester in der Zwischendecke haben einen Schwelbrand verursacht.
bild: SCHAFFHAUSER POLIZEI

Brand in einem Hotel in der Altstadt von Schaffhausen – 70 Feuerwehrleute im Einsatz

In der Altstadt von Schaffhausen ist in einem historischen Gebäude ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr war die ganze Nacht mit einem Grossaufgebot im Einsatz.

04.10.15, 08:46

Im Hotel Rüden in Schaffhausen kam es am Samstagabend zu einem Brand. Die Feuerwehr fand in der Hohldecke zwischen dem Erdgeschoss und dem ersten Stock Glutnester. Die Feuerwehr musste daher den Zwischenboden des Hauses aus dem 18. Jahrhundert aufsägen, um gegen das Feuer vorgehen zu können. 

Als der Brand ausbrach, befanden sich nur wenige der ca. 40 Hotelgäste im Gebäude. Diese konnten sofort evakuiert werden. Personen wurden beim Vorfall keine verletzt.

bild: SCHAFFHAUSER POLIZEI

Die Lösch- und Kühlarbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden hinein. Die Brandursache wird vom Kriminaltechnischen Dienst der Schaffhauser Polizei untersucht. Auch die Höhe des Sachschadens muss noch abgeklärt werden, Brandexperten rechnen aber mit einem grossen Sachschaden. (oku)

Das könnte dich auch interssieren:

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Das sind die Tops und Flops der WM

Erste Verurteilungen nach Ausschreitungen in Paris

Alle Artikel anzeigen


Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

28-Jährige ermordete ihren Vater – jetzt steht sie in Schaffhausen erneut vor Gericht

Das Obergericht Schaffhausen befasst sich heute Dienstag mit dem Mordvorwurf gegen eine 28-jährige Frau. Vor einem Jahr verurteilte das Kantonsgericht sie wegen der Ermordung ihres Vaters zu einer Freiheitsstrafe von 16,5 Jahren. Die Beschuldigte weist die Vorwürfe zurück.

55 Messerstiche hatten die Rechtsmediziner am Leichnam des 56-jährigen Mannes festgestellt. 49 davon wurden der Beschuldigten zugerechnet. Sie waren von hinten und seitlich ausgeführt und trafen in Hals und Nacken.

Die …

Artikel lesen