Schaun mer mal

Nie war ein Aussenristschuss schöner

Wenn Sergio Ramos heute gegen Bayern so trifft, wird er unsterblich

29.04.14, 11:37 29.04.14, 15:19

Im Abschlusstraining von Real Madrid zeigt der normalerweise beinharte Verteidiger Sergio Ramos – in seiner Karriere bereits 19-mal vom Platz geflogen – unerwartet Gefühle. Beziehungsweise sein rechter Aussenrist: Zwei Meter hinter der Outlinie lässt der Spanier diesen oft ungenutzten Fussteil eine zarte Bewegung zum Ball ausführen, dieser segelt mit einer gekrümmten Flugbahn zielsicher ins Tor. Bayern München sollte sich den Magnus-Effekt vor dem heutigen Spiel anschauen. Aber wenn man Guardiola kennt, hat er dies sicher schon getan. Streber. (syl) YouTube/Footy-Goals.Com

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Weshalb Zidanes Sohn jetzt in der Super League spielt

In Spanien gescheitert, will Zinedine Zidanes Sohn bei Lausanne-Sport die Karriere neu lancieren

Hat es so etwas schon einmal gegeben? Da kommt ein 22-jähriger Fussballer, der es als Profi auf bescheidene fünf Pflichtspiele gebracht hat, nach Lausanne und wird bei seiner Vorstellung gleich von einer Medienmeute umzingelt. Das ist wohl nur möglich, wenn man Zidane heisst und der Sohn des berühmten Zinedine ist.

Dass Enzo den Weg in die Fussballprovinz gefunden hat, ist Trainer Fabio Celestini zu verdanken und ein kleines Antrittsgeschenk an Ineos, den neuen Besitzer von Lausanne-Sport.

Ein …

Artikel lesen