Schaun mer mal

Kurze Pause nötig

Kanadier schiessen Letten-Goalie Gudlevskis warm, doch nach 55 Paraden droht die totale Überhitzung

20.02.14, 10:14
Überhitzung bei Lettlands Goalie Gudlevskis

Der lettische Torhüter Kristers Gudlevskis hat im Viertelfinal gegen Kanada wahrlich einen harten Arbeitstag. Die 21-jährige Nummer 2 kommt gegen den Turnierfavoriten zum zweiten Mal zum Einsatz und hat alle Hände voll zu tun. 57 Schüsse kommen auf sein Tor, 55 kann er abwehren. Doch die Schwerstarbeit fordert ihren Tribut: Im Schlussabschnitt muss sich Gudlevskis kurz pflegen lassen. Grund: Er ist körperlich am Ende, total überhitzt. GIF: imgur

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Not with me!» ZSC-Haudegen Klein vermöbelt Servettes Wick – aber so richtig ...

ZSC-Verteidiger Kevin Klein wird definitiv kein grosser Servette-Fan mehr: Wie im ersten Spiel in Genf kassiert der 32-jährige Kanadier auch gestern beim 3:2-Sieg nach Verlängerung im Hallenstadion eine Spieldauer-Disziplinarstrafe.

Was war passiert? Kurz vor der zweiten Sirene checkte Klein erst Servettes Juraj Simek in die Bande und geriet dann mit Jeremy Wick aneinander. Der Genfer versetzte dem ZSC-Haudegen, der 627 NHL-Spiele auf dem Buckel hat, einen kleinen Rempler, den Klein nach …

Artikel lesen