Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alles muss raus! Aarau verscherbelt Super-League-Restposten

26.06.15, 19:10 27.06.15, 14:20

Der FC Aarau spielt in der neuen Saison nur noch in der Challenge League. Doch für alle Super-League-Nostalgiker im Rüebliland hat der Verein noch was: Heute zwischen 17.30 und 19.30 Uhr werden beim Stadion Brügglifeld diverse Fan-Artikel verkauft. 80 Originalshirts gibt es ab 50 Franken. Dazu kommen Trainerjacken, Shirts, Regenjacken, Hosen, Shorts, Tights, Stulpen und vieles mehr. Ab 5 Franken! Ehrlich: Ich bin kein Aarau-Fan, aber mir kullern Tränen über die Wangen! Und ich frage mich grad: Was wurde eigentlich aus dem letzten Lakers-Heimspiel-Ticket? Das wurde ja auf Ricardo versteigert und hat nach dem Wechsel der Klubfarben der Lakers noch mehr an Wert gewonnen. Es wurde für läppische vier Franken verkauft. (fox)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Barrage der Super League ist zurück – ab der nächsten Saison fliegen wieder die Fetzen

Die Entscheidungsspiele um den Verbleib respektive den Aufstieg zwischen dem Zweitletzten der Super League und dem Zweiten der Challenge League werden wieder eingeführt.

Die Entscheidungsspiele um den Verbleib respektive den Aufstieg zwischen dem Zweitletzten der Super League und dem Zweiten der Challenge League werden wieder eingeführt.

Vor einem halben Jahr haben die Klubs der beiden höchsten Schweizer Ligen die Rückkehr zur Barrage noch abgelehnt. Nun stimmten sie der Modusanpassung mit 16 zu …

Artikel lesen