Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Recoba verwandelt Ecke direkt

Aufgepasst, liebe Fussball-Laien: Das ist eine Bananenflanke! Und sie landet sogar im Tor

28.09.14, 10:13 28.09.14, 11:52

Alvaro Recoba kann es immer noch: Die uruguayische Fussball-Legende ist mittlerweile zwar 38-jährig, zaubert aber wie eh und je. Zwischen dem Club Nacional und den Montevideo Wanderers läuft gestern die 44. Minute, als der 69-fache uruguayische Nati-Spieler zur Ecke anläuft und diese mit seinem linken Fuss direkt im gegnerischen Kasten unterbringt. 

Krumm wie eine Banane! Aus dieser Perspektive wirkt der Recoba-Treffer noch eindrücklicher. Am Ende gewinnt der Club Nacional mit 2:0 und führt die Tabelle der uruguayischen Primera Division somit nach sieben Spielen mit 18 Punkten an. (cma)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Champions League in Bern heisst auch, dass Sponsoren des WM-Finals 1954 abgedeckt sind

Riesige Vorfreude in Bern: Heute Abend trägt YB das erste Champions-League-Spiel seiner Klubgeschichte aus. Dazu wurde das Stade de Suisse in ein der Königsklasse entsprechendes Kleid gehüllt. Von den Massnahmen betroffen ist auch die unmittelbare Umgebung des Stadions, wie der obige Tweet zeigt. Die UEFA liess auf einem Bild, welches beim WM-Final 1954 geschossen worden war, die damaligen Sponsoren abdecken. Der Sprecher der Young Boys bestätigte gegenüber dem Blick, dass der Klub mit …

Artikel lesen