Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fussball-Finale der Asienspiele

Nordkoreaner rettet in der letzten Minute wie einst Suarez – Südkorea trifft aber trotzdem

03.10.14, 16:32 04.10.14, 09:28

Mehr Drama geht nicht: Donnerstagabend, Incheon, Südkorea. Fussball-Finale der Asienspiele, Südkorea gegen Nordkorea. Als ob die Affiche nicht schon brisant genug wäre, wehrt in der 120. Minute auch noch ein Nordkorea-Spieler in bester Suarez-Manier (siehe Video unten) den Ball auf der Linie mit der Hand ab. Die fiese Intervention bringt aber nichts, denn Rim Chang Woo haut den Abpraller trocken ins Netz und versetzt sein Land in einen Freudenrausch. Gefeiert werden dürfte aber auch in Nordkorea, zumal Kim Jong-un im Staatsfernsehen sicher von einem grandiosen 6:0-Sieg für Nordkorea berichten wird. (cma) 

Suarez' Hands auf der Linie an der WM 2010 in Ghana.   video:youtube/SuarezFtw



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nur in Russland: Fans feiern Auftaktsieg mit einem Bären im Auto, der Trompete spielt

Skurrile Szene, die sich nach dem Auftaktsieg der Russen gegen Saudi-Arabien auf den Strassen Moskaus abspielt. Dutzende Passanten filmen einen Bären, der in einem Auto auf der Rückbank sitzt und Trompete spielend durch Moskau zieht.

Die Stimmung bei den Einheimischen war nach der 5:0-Gala zum WM-Auftakt natürlich ausgelassen. Deswegen aber einen Bären im Auto Trompete spielen zu lassen ... wie das schon klingt?! Das gibt's wohl nur in Russland.

Und es ist ja nicht das erste Mal, dass es in …

Artikel lesen