Schaun mer mal

Förderer Justin Murisier

«Ohne mich wäre Daniel Yule Pole-Dancer geworden»

24.01.14, 19:23 24.01.14, 19:34

Daniel Yule stürmt im zweiten Lauf von Kitzbühel von Rang 30 auf Platz 7 und sichert sich die Olympia-Qualifikation. Einer der ersten Gratulanten ist Teamkollege Justin Murisier (l.) - und der packt brisante Details aus. Zu diesem Foto schreibt er auf Instagram spasseshalber: «Ihr müsst euch bei mir bedanken. Daniel Yule (r.) wollte Pole-Dancer werden, aber nachdem er von meinem Niveau desillusioniert wurde, hat er entschieden Slalom zu fahren ...» (fox) Bild: Instagram/justin_murisier

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hier fallen vier Tore – und mit jedem Gegentreffer wird's für die Goalies noch peinlicher

Es braucht bisweilen viel Fussball-Liebe, um in der englischen Championship (zweithöchste Liga) technische Leckerbissen zu entdecken. So auch beim Spiel von Schlusslicht Sunderland gegen Kellerkind Millwall. Dieses Mal scheinen insbesondere die Torhüter rabenschwarze Tage einzuziehen. Die Partie endet 2:2 und alle vier Tore sind den Keepern anzukreiden.

Millwalls Jordan Archer und Sunderlands Robbin Ruiter dürften schlecht geschlafen haben. Ruiter raten wir zu Freistosstraining, Archer einfaches …

Artikel lesen