Schule - Bildung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Uni Zürich hat definitiv umgestellt

Letzte Prüfungs-Chance verpasst: 272 Studenten fallen aus dem Liz-Studium

28.11.14, 16:44 28.11.14, 17:37

Yannick Nock / Schweiz am Sonntag

Ein Artikel von Schweiz am Sonntag

Gestern lief die Anmeldefrist für die letzte Liz-Prüfung der Schweiz ab. Für 650 Studenten der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich war es die finale Chance, ihr Lizentiats-Studium doch noch abzuschliessen. Danach ist das alte System endgültig Geschichte. Wie die Universität auf Anfrage mitteilt, haben aber nur 378 Studierende die nötigen Scheine, Seminararbeiten und Lizentiatsarbeiten für die Abschlussprüfungen vorgelegt. Die restlichen 272 Studenten fliegen aus dem Studium. 

Die Universitaet Zuerich am Dienstag, 5. November 2013. Die UZH steht seit Wochen wegen der

Das Liz-System ist endgültig Geschichte: Uni Zürich, Hauptgebäude. Bild: KEYSTONE

Dabei hatten die Studierenden genügend Zeit für ihren Abschluss. Das Bologna-System wurde 2005 eingeführt. Die Philosophische Fakultät Zürich gewährte mit 10 Jahren schweizweit die grosszügigste Auslaufzeit des alten Studiengangs. «Die Studierenden waren stets informiert und wurden wiederholt per Mail darauf hingewiesen, dass sie das Studium bis zum Frühjahrssemester 2015 abschliessen müssen», sagt Bettina Jakob, Sprecherin der Uni Zürich. 

Langzeit-Studis gehen trotz allem nicht leer aus

Ganz umsonst war das Langzeitstudium für die Liz-Abgänger aber nicht. Wer weiterstudieren möchte, darf das. Allerdings fällt er zurück auf Bachelor-Stufe. Immerhin erhalten sie für die im Hauptfach absolvierte Zwischenprüfung pauschal 60 Credit-Punkte. Das entspricht zwei Semestern. Viele dürften der Universität aber endgültig den Rücken kehren. 

Für die letzten Liz-Prüfungen haben sich fast dreimal mehr Studierende angemeldet als in den vergangenen Semestern. Die Universität hat mit diesem Ansturm gerechnet und Massnahmen ergriffen. Sie stellt doppelt so viele Prüfungsräume zur Verfügung und das Prüfungspersonal wurde aufgestockt. Zudem werden die Studenten in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Liz-Abschlussprüfungen starten am 20. Januar 2015 und dauern bis zum 20. März. 



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zürcher Schulen verbannen WhatsApp, Dropbox und Co.

WhatsApp, Dropbox und Co. haben an Zürcher Schulen nichts zu suchen: Mit diesen Tools können die Schulen die Einhaltung des Datenschutzes nicht garantieren. Dies war eine der Feststellungen des Zürcher Datenschützers Bruno Baeriswyl im vergangenen Jahr.

Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf die Arbeit des Datenschutzbeauftragten des Kantons Zürich: Die Zahl der Anfragen zu diesem Thema habe im vergangenen Jahr weiter zugenommen, sagte Baeriswyl gemäss Medienmitteilung am Mittwoch bei der …

Artikel lesen