Schweiz

Diese Sternwarten-Videos zeigen den ganzen Flug des Meteors

16.03.15, 15:48 16.03.15, 20:12

Neben zahlreicher Amateur-Aufnahmen und Schnappschüssen (die besten findest du hier), zeigen nun auch zwei eindrückliche Videos der Bündner Sternwarte Mirasteilas Falera den Flug der Feuerkugel:

Video: keystone

Anhand solcher Filmaufnahmen wollen Schweizer Wissenschaftler der Fachgruppe Meteorastronomie nun mit vereinten Kräften die Flugbahn des Meteors rekonstruieren. Dann wird auch verraten, wo allenfalls Bruchstücke der Feuerkugel gelandet sein könnten. Bis dahin bleibt die Suche nach Meteoren-Steinen reine Glückssache. Wer sich trotzdem darin versuchen will, findet hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. (dwi) 

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Landung auf dem Kometen

«Philae» steht vermutlich «auf einem stark geneigten Abhang»

Einen Tag nach der spektakulären Landung des Landegeräts «Philae» auf einem Kometen hat die ESA erste Bilder von dem Landemodul empfangen. Es steht vermutlich im Schatten eines Kliffs. 

Botschaften aus den Tiefen des Weltalls: Nach einer holprigen Landung auf dem Kometen «Tschuri» – von zwei Hopsern dauerte einer zwei Stunden – steht das Mini-Labor «Philae» zwar schräg, liefert aber Daten. Experten waren begeistert von den Nahaufnahmen des Himmelskörpers.

Das Landemodul steht «wahrscheinlich auf einem stark geneigten Abhang». Dies lassen die ersten Fotos vermuten, die es von seinem Standort aus gesendet hat, wie Philippe Gaudon vom französischen Raumfahrtzentrum CNES am …

Artikel lesen