Schweiz

Ein Todesopfer nach Verkehrsunfall auf der A3 im Kanton Schwyz

13.11.17, 20:41 14.11.17, 06:35

Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der A3 bei Altendorf SZ hat am Montagabend einen Toten und zwei Verletzte gefordert. Die genaue Unfallursache war vorerst nicht bekannt. Die Autobahn musste mehrere Stunden lang gesperrt werden. Es kam zu kilometerlangen Rückstaus.

Eine 21-jährige Autolenkerin hatte kurz nach 17 Uhr auf der Fahrt in Richtung Chur aus zunächst noch ungeklärten Gründen die Aussenleitplanke touchiert, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte.

Bild: KEYSTONE

Als sie den Personenwagen auf die Fahrbahn zurücklenkte, habe sie einen vorbeifahrenden Lieferwagen touchiert, der von einem 34-jährigen Mann gesteuert wurde. Dieser Lieferwagen sei in der Folge ausser Kontrolle geraten und gegen die Mittelleitplanke geprallt.

Anschliessend sei er auf der Gegenfahrbahn heftig mit einem Richtung Zürich fahrenden Personenwagen kollidiert. Dessen Lenker, ein 52-jähriger Mann, sei dabei getötet worden. Die beiden anderen Fahrzeuglenkenden seien mit unbekannten Verletzungen durch Rettungsfahrzeuge ins Spital gebracht worden. (sda)

Autobanbrücke stürzt wegen Feuer ein

1m 24s

Autobanbrücke stürzt wegen Feuer ein

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Definitiv kein Höhepunkt – am Valentinstag bei Fifty Shades of Grey 3

Das haben diese 17 Stars getrieben, bevor sie richtig berühmt wurden

Es ist die Rassenfrage, Dummkopf!

Cartoonist setzt die Wünsche seiner Fans um, und das Resultat ist ... anders als erwartet

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • atomschlaf 14.11.2017 08:27
    Highlight War es glatt?
    Ich bin da ca 2 Stunden vorher durch und da hatte es abschnittsweise Schneeregen bei nur knapp über 0 Grad...
    2 2 Melden
  • Mia_san_mia 13.11.2017 21:51
    Highlight Muss ganz schlimm gewesen sein, in Pfäffikon SZ immer noch alles blockiert...
    14 18 Melden
    • Fabio74 13.11.2017 22:29
      Highlight Es war schlimm
      13 3 Melden
    • Mia_san_mia 13.11.2017 23:25
      Highlight Und danke für die Blitze... Eine Person ist gestorben und es gab verletzte. Aber das ist ja egal.
      14 15 Melden

Darum schauen immer mehr Frauen Pornos

Die Streaming-Plattform «Pornhub» spricht vom Jahr der Frauen. Die Suche nach frauenfreundlichen Pornos hat 2017 dominiert. Immer mehr Frauen schauen Pornos – und die Zahl steigt weiter. 

800 pro Sekunde: So viele Suchanfragen verarbeitet die Streaming-Plattform Pornhub. Immer mehr davon sind auch von Frauen verfasst. Der Terminus «Porn for Women» nahm 2017 laut Pornhub um 1400 Prozent zu. 

«2017 scheint das Jahr zu sein, in dem Frauen sich dazu durchgerungen haben, offener für ihre Bedürfnisse einzustehen», erklärt Dr. Laurie Betito, Sexexpertin bei Pornhub, den Anstieg der Suchanfrage «Porn for Women». 

Ein Viertel aller Pornhub-User in der Schweiz wird dem weiblichen …

Artikel lesen