Schweiz
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A13 bei Zizers sind nach ersten Angaben der Kantonspolizei Graubuenden am Donnerstag, 24. April 2014, mehrere Personen verletzt worden. Beteiligt am Unfall waren drei Personenwagen und ein Lastwagen. Der Falschfahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Die A13 Richtung Norden wurde gesperrt. (KEYSTONE/Arno Balzarini)

Solche Unfälle wegen Fahrt auf der falschen Fahrseite will der Bund gezielter bekämpfen. Bild: KEYSTONE

Falschfahrer

Bund ergreift Massnahmen gegen Geisterfahrer

18.08.14, 14:34 18.08.14, 15:20

Wie «Radio Zürisee» berichtet, will der Bund im Kampf gegen Geisterfahrer auf Schweizer Autobahnen neue Massnahmen ergreifen. Im Kanton Tessin soll dazu ab kommendem Herbst ein elektronisches Warnsystem eingeführt werden.

Mit Hilfe von Radarsystemen sollen Falschfahrer bereits bei der Autobahnausfahrt erfasst werden. Die Autolenker sollen dabei durch leuchtende Warnsignale auf ihren Fehler aufmerksam gemacht werden. Gleichzeitig gibt es eine Meldung an die Polizei. Fährt das Auto trotzdem weiter, leuchten zusätzliche rote Ampeln auf beiden Seiten der Autobahnausfahrt.

Die Testphase soll zwei Jahre dauern. Sollte sie erfolgreich sein, soll die Massnahme auf die ganze Schweiz ausgeweitet werden. (pma)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese 6 Grafiken zeigen, in welchem Kanton du für die Autoprüfung am meisten zahlst

Wer im Kanton Basel-Stadt die praktische Autoprüfung absolviert, muss tief in die Tasche greifen: 180 Franken verrechnet der Kanton. Im Wallis zahlt man die Hälfte. Die folgenden 6 Grafiken zeigen die enormen preislichen Unterschiede zwischen den Kantonen. 

Wer im Kanton Basel-Land seine Autoprüfung absolviert, hat Pech: Kein anderer Kanton verrechnet für Lern- und Führerausweis sowie theoretische und praktische Autoprüfung soviel wie das Basler Strassenverkehrsamt. Anders im Kanton Fribourg. Hier sind die Preise wesentlich erschwinglicher. So wirbt auch das Strassenverkehrsamt mit dem Slogan: «Unsere Tarife gehören zu den günstigsten». 

Während die verschiedenen Stationen zum Erwerb des Führerausweises vom Bund vorgegeben sind, liegt die …

Artikel lesen