Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Restaurant Brauerzunft Basel, (googlemaps)

Der 36-jährige Wirt des Restaurants Brauerzunft wurde durch Schüsse verletzt und musste ins Spital eingewiesen werden.

Mehrere Schüsse verletzen Basler Wirt – Täter gefasst

19.07.16, 13:13 19.07.16, 14:20


Der Mann, der in der Nacht auf Montag im Kleinbasel in dessen Lokal auf einen Wirt geschossen hat, sitzt hinter Gittern. Es handelt sich um einen 34-jährigen Türken.

Die Grenzwache habe den Mann am Montag bei der Einreise aus Frankreich geschnappt, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Unterwegs gewesen war der mutmassliche Schütze mit jenem Auto, mit dem er nach der Tat an der Rheingasse die Flucht ergriffen hatte. Der Festgenommene wird nun dem Zwangsmassnahmengericht zugeführt.

Täter und Opfer kannten sich

Ereignet hatte sich die Tat am Sonntag gegen 2.30 Uhr früh. Der 36-jährige Wirt des Restaurants Brauerzunft wurde durch Schüsse verletzt und musste ins Spital eingewiesen werden. Seine Verletzungen waren jedoch nicht lebensgefährlich.

Gemäss den bisherigen Abklärungen kannten sich der Täter und das Opfer. Sie sollen schon einen Tag vor der Schussabgabe aus noch nicht geklärten Gründen miteinander in Streit geraten sein.

Während der Tat hatten sich auch Gäste im Restaurant aufgehalten. Diese verständigten die Polizei, die eine Grossfahndung einleitete. (whr/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

«Aus Gewissensgründen» – Diese Apothekerin verbannt Homöopathie aus Regalen

Wie du dir als Gymi-Schüler die Lehre vorstellst – und umgekehrt

«Jetzt gegensteuern, sonst werden die Folgen fatal sein»: 11-Jährige erleiden Burn-out

Der Kampf um die Seele der Amerikaner hat begonnen

Aktuelle Polizeibilder: Saubannerzug in Weggis

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rauchwolke über Basel – keine Gefahr für die Gesundheit

Im Basler Rheinhafen ist am Freitag ein Altholzlager in Flammen aufgegangen. Kurz nach 14 Uhr fiel der Brand ausrangierter Bahnschwellen auf, die am Westquai unweit des Dreiländerecks unter freiem Himmel gestapelt waren. Eine Rauchsäule war weit herum zu sehen.

Eine Sprecherin des Logistikunternehmens Rhenus Alpina, deren Tochter Rhenus Port Logistics die Schwellen dort lagerte, bestätigte Angaben des Lokalradios Basilisk zum Brandort. Die Ursache sei noch nicht bekannt. Verletzt worden sei …

Artikel lesen