Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zwei Autos geraten nacheinander auf vereister Strasse ins Rutschen und kom-
men massiv beschädigt zum Stillstand – Personen wurden keine verletzt.

Rümlingen BL. Im Eselweg in Rümlingen BL, Fahrtrichtung Sommerau, ereigneten sich am

Donnerstagmorgen, 02. Februar 2017, kurz vor 07:00 Uhr, an derselben Stelle, aber unabhän-
gig voneinander, zwei Selbstunfälle auf der teilweise vereisten Strasse. Personen wurden da-
bei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein erster Personen-
wagenlenker, von Rünenberg kommend, Richtung Sommerau unterwegs. Kurz vor dem

Chrindeldamm – Tunnel kam sein Fahrzeug auf der teilweise vereisten Strasse ins Schleu-
dern, rutschte dabei über den rechtsseitigen Strassenrand hinaus und schlug im Strassengra-
ben auf. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam schlussendlich wieder auf den Rädern

zum Stillstand.

Kurz danach geriet ein weiteres Fahrzeug an derselben Stelle ins Schleudern, kollidierte mit

demselben Strassengraben und kam danach unmittelbar neben dem ersten Fahrzeug zum

Stillstand.

Die Lenker konnten ihre Fahrzeuge selbständig verlassen. Die beschädigten Personenwagen

mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Fast synchron. Bild: Kapo Basel-Landschaft

Diese beiden Autos haben (fast) nichts miteinander zu tun

02.02.17, 12:49


Nein, es handelt sich hier nicht um einen Unfall zwischen zwei Autos, sondern um zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit am gleichen Ort.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein erster Autolenker am Donnerstagmorgen von Rünenberg kommend, Richtung Sommerau unterwegs. Kurz vor dem Chrindeldamm-Tunnel kam sein Fahrzeug auf der teilweise vereisten Strasse ins Schleudern, rutschte dabei über den Strassenrand hinaus und schlug im Strassengraben auf. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam schlussendlich wieder auf den Rädern zum Stillstand.

Zwei Autos geraten nacheinander auf vereister Strasse ins Rutschen und kom-
men massiv beschädigt zum Stillstand – Personen wurden keine verletzt.

Rümlingen BL. Im Eselweg in Rümlingen BL, Fahrtrichtung Sommerau, ereigneten sich am

Donnerstagmorgen, 02. Februar 2017, kurz vor 07:00 Uhr, an derselben Stelle, aber unabhän-
gig voneinander, zwei Selbstunfälle auf der teilweise vereisten Strasse. Personen wurden da-
bei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war ein erster Personen-
wagenlenker, von Rünenberg kommend, Richtung Sommerau unterwegs. Kurz vor dem

Chrindeldamm – Tunnel kam sein Fahrzeug auf der teilweise vereisten Strasse ins Schleu-
dern, rutschte dabei über den rechtsseitigen Strassenrand hinaus und schlug im Strassengra-
ben auf. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam schlussendlich wieder auf den Rädern

zum Stillstand.

Kurz danach geriet ein weiteres Fahrzeug an derselben Stelle ins Schleudern, kollidierte mit

demselben Strassengraben und kam danach unmittelbar neben dem ersten Fahrzeug zum

Stillstand.

Die Lenker konnten ihre Fahrzeuge selbständig verlassen. Die beschädigten Personenwagen

mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Verletzt wurde niemand. Bild: Kapo Basel-Landschaft

Kurze Zeit später geriet ein weiteres Fahrzeug an derselben Stelle ins Schleudern, kollidierte mit demselben Strassengraben und kam danach unmittelbar neben dem ersten Fahrzeug zum Stillstand. Die Lenker konnten ihre Fahrzeuge selbständig verlassen. Die beschädigten Personenwagen mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. (whr)

Aktuelle Polizeibilder: Hoppla, da ist was schief gelaufen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bolly 02.02.2017 14:35
    Highlight Beim Bild 176....war wohl jemand sauer wegen dem Blitzer? huiiii, hat aber ganz schön viel kaputtes darunter. 🙈😯
    0 2 Melden

41-Jähriger in Basel zu Tode geprügelt – 10'000 Franken Belohnung für Hinweise ausgesetzt

Nach einer tödlichen Prügelattacke von Ende Juli am Rheinbord in Basel haben die Behörden eine Belohnung von 10'000 Franken ausgesetzt für Hinweise, die zur Ermittlung der Täterschaft führen. Ein 18-Jähriger ist weiter in Untersuchungshaft.

Trotz umfangreicher Ermittlungen wurde der mutmassliche Haupttäter noch nicht ermittelt, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Freitag mitteilte. Gesucht wird demnach ein etwa 18 bis 23 Jahre alter Mann, der eher eine feste Statur habe und Schweizer …

Artikel lesen