Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«FCB – für immer rot-blau», auch nach dem Tod: Friedhof für FCB-Fans

10.05.17, 15:57 10.05.17, 16:10


Basler Fussballfans steht offen, auf dem grossen kantonalen Friedhof am Hörnli oder dem Wolfgottesacker beim Dreispitz eine Fan-Ruhestätte ins Auge zu fassen. Grundsätzlich sei dies möglich, sagte Baudirektor Hans-Peter Wessels am Mittwoch vor dem Grossen Rat.

Eine Interpellation von SVP-Seite hatte nach der Möglichkeit einer «thematischen Grabstätte» für Anhänger des FC Basel gefragt, dies mit Verweis auf das Clubmotto «FCB – für immer rot-blau». Der Interpellant stellt sich ein «Gräberfeld mit dezenten Hinweisen» vor, wie er vor dem Kantonsparlament ausführte.

Gesuch würde «gerne» entgegengenommen

Laut Wessels mündlicher Beantwortung gibt es auf besagten Friedhöfen schon lange «verschiedene Nutzungsrechte bei Familiengrabanlagen», die meist an religiöse Gemeinschaften abgegeben worden seien. Eine Sportvereinigung habe hingegen bisher noch nie ein solches Interesse angemeldet.

Falls nun der FC Basel oder ein offizieller Fanclub «tatsächlich ein ernsthaftes Interesse» hätte, würde die für die Friedhöfe zuständige Stadtgärtnerei ein Gesuch «selbstverständlich gerne entgegennehmen». Grundsätzlich wäre «gegen eine entsprechende Grabstätte nichts einzuwenden», sagte Wessels. (whr/sda)

Die denkwürdigsten Duelle zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich

Das könnte dich auch interessieren:

Migros und Coop sind im Fitnessfieber – und die kleinen Studios leiden

So will eine deutsche Architektin das Meer von Plastik-Müll befreien

1 Hanfsamen provoziert ein Gerichtsverfahren – eine Amtsschimmel-Komödie in 3 Akten

Wenn ich noch einen alten Kerl mit einer jungen Frau vögeln sehe ...

«Die Frage ist nur noch: Wann haben wir die Schmerzgrenze erreicht?»

So (böse) freuen sich Eltern, dass die Kinder wieder in die Schule müssen

In Liverpool muss Schnäppchen-Shaqiri beweisen, dass er der Königstransfer ist

Blutgräfin Báthory, die ungarische Serienmörderin

Aufgepasst, Männer! So vermeidet ihr «mansplaining»

Ronaldo verzückt die neuen Teamkollegen: «Es ist gar nicht möglich, mit ihm mitzuhalten»

Bauern wie zu Gotthelfs Zeiten? Per Initiative ins landwirtschaftliche Idyll

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Blochers Zeitungsimperium druckt seinen eigenen Artikel gegen «fremde Richter»

Hipster-Bärte bedrohen die Rasierklingen-Industrie

Wie die Migros das Label-Chaos beseitigen will – und dafür kritisiert wird

So viel Geld macht Ferrari pro Auto – und so viel legt Tesla drauf

Die Erde ist bei Google Maps keine flache Scheibe mehr – das ist wichtiger, als du denkst

18 lustige Fails, die dich alles um dich herum vergessen lassen

Scheidungen sind out – und das hat seine Gründe

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

Wie das Geschwür am Hintern des Sonnenkönigs zum Trend wurde

Das sagt Osama Bin Ladens Mutter über ihren Sohn, den Terrorfürsten

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Die 8 grössten Kraftwerke zeigen das riesige Potential von erneuerbaren Energien

7 Mehrtageswanderungen, die sich richtig lohnen 

präsentiert von

Endlich «Weltklasse»: Wie Schalkes Max Meyer bei Crystal Palace statt Barça landete

Bruthitze und Megadürre –  Die Katastrophe von 1540 war schlimmer als der Hitzesommer 2003

Die Frau, die weltbekannt wurde, ohne es zu wissen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Imfall 10.05.2017 19:45
    Highlight mol doch

    top story 😒
    1 0 Melden
  • c-bra 10.05.2017 16:32
    Highlight Drücke einer anderen Mannschaft die Daumen, gibts einen Gästesektor?
    33 1 Melden
    • Bau Mol Ain 10.05.2017 18:24
      Highlight Gaile Siech. Das wo ych dängg, derf i nidd schribe.
      3 1 Melden
    • Bau Mol Ain 10.05.2017 18:25
      Highlight So wit in Käller könne mr nidd grabe.
      5 1 Melden
    • pamayer 10.05.2017 19:39
      Highlight @c-bra
      Kommt wohl sehr drauf an, für WELCHE Mannschaft!


      So zB
      Young Boys
      Oder
      Fc st Gallen

      Oder - bräuchte einfach massiv Security auf dem Friedhof -
      FCZ.
      1 0 Melden

Offiziell! Koller übernimmt den FCB per sofort – Bernegger kommt als Assistent

Nun ist es offiziell: Marcel Koller wird Trainer des FC Basel und tritt damit die Nachfolge des vor einer Woche entlassenen Raphael Wicky an. Koller einigte sich mit dem FCB auf einen Zweijahresvertrag. Der 57-jährige Zürcher nimmt seine Arbeit beim 20-fachen Schweizer Meister per sofort auf. 

Assistiert wird der frühere Nationalcoach Österreichs von Thomas Janeschitz und Carlos Bernegger. Bernegger wirkte bis im August 2017 als Cheftrainer bei den Grasshoppers. Mit Janeschitz arbeitete …

Artikel lesen