Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Blick in die Schalterhalle des Bahnhofs SBB von einem Restaurationsgeruest eines Wandbildes aus, in Basel am Montag, 23. Maerz 2015. Die historischen Wandbilder im Bahnhof Basel werden seit Anfang Maerz bis voraussichtlich Mitte Mai 2015 gereinigt, gesichert und retuschiert. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Der SBB-Bahnhof in Basel musste wegen eines verdächtigen Gegenstands kurzzeitig gesperrt werden (Archivbild). Bild: KEYSTONE

Tasche mit Altkleidern verursacht Verkehrschaos am Basler Bahnhof

Der SBB-Bahnhof in Basel musste am Montagmorgen grossräumig abgesperrt werden. Grund dafür war ein verdächtiger Gegenstand auf dem Bahnhofsareal. Dabei handelte es sich um eine entsorgte Tasche mit Kleidern.



Die Polizei habe das Gebiet des Oberen Aeschengraben, den De-Wette-Park sowie die gesamte Verkehrskreuzung vor dem Bahnhofsgebäude abgesperrt, nachdem ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden sei. Dies meldete Radio Basilisk am Montagmorgen kurz nach Sieben Uhr.  

Durch die Sperrung blockierte Trams und Autos verursachten ein grösseres Chaos am wichtigen Verkehrsknotenpunkt, wie Augenzeugen berichteten. 

Mittlerweile habe die Polizei aber Entwarnung geben können. Die Sperrung konnte aufgehoben werden. Bei dem Gegenstand handelte es sich laut Medienmitteilung um eine unbeaufsichtigte Reisetasche. Abklärungen vor Ort ergaben, dass es sich dabei um eine entsorgte Tasche mit Kleidern handelte. (luk/wst) 

Mehr Informationen folgen

(bzbasel.ch)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Seit drei Monaten ist auf der Strecke Bern – Zürich der Wurm drin – SBB sind ratlos

In letzter Zeit gab es gefühlt jeden Tag Meldungen über verspätete Züge. Die Webseite Pünktlichkeit.ch zeigt, dass das nicht nur eine subjektive Wahrnehmung war. In den letzten sieben Tagen waren die Züge auf der Strecke Bern – Zürich in einem von vier Fällen verspätet. Bei den SBB ist man ratlos.

Einige Störungsmeldungen vom November – besonders betroffen ist der Raum Olten:

Wenn man das Mass der SBB nimmt, dass jeder Zug mit über drei Minuten als verspätet gilt, so entspricht dies auf der …

Artikel lesen
Link to Article