Schweiz

Arbeitsunfall in Zollikofen BE: Mann stirbt bei Arbeiten an Hebebühne

02.11.15, 16:29 02.11.15, 17:01

Bei Arbeiten an einer Hebebühne hat sich am Freitagnachmittag ein Mann in Zollikofen BE tödliche Verletzungen zugezogen. Der 45-jährige aus dem Kanton Aargau wurde aus noch ungeklärten Gründen eingeklemmt.

Trotz Rettungsversuchen von Privatpersonen und der Sanität verstarb der Mann noch auf der Unfallstelle, wie die regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilten. Auch Feuerwehrleute standen am Unfallort im Einsatz. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Getötetes Ehepaar in Suberg: Der verhaftete 24-Jährige hat die Tat gestanden

Ein 24-jähriger Schweizer hat gestanden, vergangene Woche in Suberg BE ein Ehepaar in dessen Einfamilienhaus getötet zu haben. Das teilten die Berner Justizbehörden am Montag mit. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um ein Beziehungsdelikt.

Der 24-jährige Schweizer war am Donnerstag verhaftet worden. Im Zuge der Einvernahmen hat der Mann nun gestanden, die Tat begangen zu haben, wie die Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland und die Berner Kantonspolizei in der Mitteilung schreiben. …

Artikel lesen