Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Das Brienzer Rothorn im Berner Oberland.
bild: Martin Abegglen

Wanderer im Berner Oberland tödlich verunfallt

Ein 61-jähriger Wanderer aus dem Kanton Bern ist am Sonntagmorgen bei Brienz BE tödlich verunfallt. Der Mann, der vom Brienzer Rothorn her allein talwärts unterwegs war, fiel gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei beim sogenannten Briefengrat einen Hang hinunter.

Dort fanden andere Wanderer den schwer verletzten Mann und alarmierten die Berner Kantonspolizei, wie letztere und die Staatsanwaltschaft Berner Oberland am Montag mitteilten. Im Spital erlag der 61-Jährige seinen schweren Verletzungen. Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sind im Gang. (sda)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was das Schweizer Sorgenbarometer WIRKLICH über uns aussagt 😉

Unlängst erschien das CS-Sorgenbarometer, das der Schweizer Bevölkerung auf den Zahn fühlen soll. Es liest sich wie der Output eines Heeres roboterähnlicher Gestalten. Werfen wir mal einen Blick zwischen die Zeilen.

Klar, dass es nicht jedem gleich gut geht. Und klar auch, dass viele Einwohner der Schweiz mit existenziellen Problemen zu kämpfen haben. Das ist eine soziale Realität. Leider.

Denkt man aber aus dem Stegreif an einen durchschnittlichen Schweizer, so denkt man mit grosser Wahrscheinlichkeit an einen Menschen mit vielen Problemen – Luxusproblemen, die schlimmer erscheinen, als sie sind. Denn auch das ist eine soziale Realität.

Auch wenn es so wirkt, als stünde die Schweiz finanziell auf …

Artikel lesen
Link to Article