Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier steigen bald vegane Grillabende: Besetzter Schuppen beim Berner Bierhübeli.  

Berner Hausbesetzer schnappen sich Häuschen in Park – und wollen dort vegan Bräteln

Autonome haben sich im Hirschenpark beim Bierhübeli niedergelassen. Die Stadt wartet ab. 

10.05.17, 15:12 12.05.17, 15:02


Häuserkampf und Saubannerzüge: Seit den schweren Ausschreitungen nach der Räumung eines besetzten Gebäudes an der Berner Effingerstrasse im Februar verfolgen die Berner ihre Hausbesetzerszene mit Argusaugen. Nun hat das Kollektiv «La Conserverie Autonome» ein kleines Haus im Hirschenpark besetzt, der sich unterhalb des Bierhübelis befindet. «Das Gebäude steht seit Jahren leer, wir wollen es neu beleben», schreibt das Kollektiv in einer Mitteilung auf Facebook. Auf dem Programm steht etwa veganes Bräteln oder ein Kinoabend. 

Video: streamable

Das Häuschen gehört Stadtgrün Bern. Man habe erst vor kurzem von der Besetzung des Gebäudes erfahren, sagt Marc Lergier, Leiter der Koordinationsstelle Zwischennutzungen bei Immobilien Stadt Bern. «Wir werden auf Wunsch der zuständigen städtischen Abteilung gerne versuchen, Kontakt mit den Leuten herzustellen.»

In der Länggasse konnten die Behörden unter Führung jüngst erfolgreich zwischen Besetzern und Besitzern vermitteln: Der Kanton hat mit dem Kollektiv Fabrikool erlaubt, die besetzte Scheune auf dem früheren Von-Roll-Areal bis Ende Juli legal zu nutzen. 

(amü)

Das könnte dich auch interessieren:

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Eine Szene – viele Wahrheiten 

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • FancyFish 10.05.2017 17:14
    Highlight Mit dem veganischen bräteln will verhindert werden, dass ein zu grosser Andrang ensteht
    93 8 Melden
  • Selbstdenker97 10.05.2017 17:12
    Highlight Würde das voll unterstützen aber muss es Vegan sein ?
    29 24 Melden
    • Olf 10.05.2017 22:11
      Highlight Solange sich "vegan" auf den Brennstoff für das Grillfeuer bezieht, stehe ich da völlig dahinter.
      5 2 Melden
  • Süffu 10.05.2017 16:27
    Highlight Tut ja niemandem weh.

    Auf lange Frist würden die Kollektiv-Mitglieder wohl glücklicher, wenn sie mal einen Job besetzen würden.
    113 18 Melden
    • Selbstdenker97 10.05.2017 17:11
      Highlight Glaube ich nicht bin grad am Arbeiten und voll unglücklich...
      45 37 Melden
    • Roterriese 10.05.2017 20:07
      Highlight Tjo, dann hast du den falschen Job gewählt.
      13 6 Melden
    • Selbstdenker97 10.05.2017 21:23
      Highlight Schon mal daran gedacht das es Menschen gibt die dieses Privileg nicht haben? Also das mit dem wählen...
      13 8 Melden
  • manhunt 10.05.2017 16:25
    Highlight und wenn ich ne schweinsbratwurst mitbringe, darf ich trotzdem mitbräteln?
    102 7 Melden
  • Genital Motors 10.05.2017 15:48
    Highlight Fröschlistreichler ;)
    59 7 Melden

Er bohrte und schliff ohne Ausbildung: Falscher Bieler Zahnarzt muss hinter Gitter

Ein als «falscher Zahnarzt von Biel» bekannt gewordener Zahntechniker ist vor Bundesgericht mit seiner Beschwerde abgeblitzt. Der Mann war jahrelang ohne Bewilligung zahnärztlich tätig – zum Schaden von Patienten.

2016 wurde er in erster Instanz zu einer Freiheitsstrafe von 4,5 Jahren verurteilt und mit einem Berufsverbot von 5 Jahren belegt. Patienten hatten im Gerichtssaal teilweise unter Tränen von ihren Leiden berichtet. Der Zahntechniker soll unter anderem unnötigerweise Zähne …

Artikel lesen