Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tödlicher Arbeitsunfall: Mann stürzt von Baugerüst an der Berner Kornhausbrücke



Bei Arbeiten an der Berner Kornhausbrücke ist ein 21-jähriger Mann 35 Meter in die Tiefe gestürzt. Er zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Die Unglücksmeldung ging bei der Polizei am Freitagmorgen um 8:30 Uhr ein, wie die Kantonspolizei Bern und die regionale Staatsanwaltschaft in einem gemeinsamen Communiqué mitteilen.

Die Ambulanz brachte den schwer verletzten Mann ins Spital. Trotz Rettungsmassnahmen verstarb er dort wenig später.

Wie Polizeisprecher Andreas Marthaler auf Anfrage ausführt, sei der im Kanton Bern wohnhafte Mann von einem Baugerüst auf der nördlichen Seite der Aare rund 35 Meter in die Tiefe gestürzt. «Nach aktuellem Erkenntnisstand handelt es sich um einen Unfall», sagt Marthaler. Der genaue Unfallhergang wird zurzeit untersucht. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sechs Leichtverletzte und grosse Staus nach Unfall auf A1 bei Bern

Bei einer Kettenkollision von vier Fahrzeugen auf der Autobahn A1 bei Bern sind am frühen Donnerstagmorgen sechs Personen leicht verletzt worden. Nach dem Unfall kam es in beiden Fahrtrichtungen zu langen Staus.

Wie die Berner Kantonspolizei mitteilte, ging die Kettenkollision von einem Sattelschlepper aus, der in Richtung Zürich unterwegs war. Kurz nach der Raststätte Grauholz näherte er sich einem stehenden Kolonnenverkehr und prallte in einen vor ihm stehenden Lieferwagen.

Dieser kollidierte seinerseits gegen einen vor ihm stehenden Lieferwagen und dieser prallte in ein Auto. Drei Ambulanzen brachten die leichtverletzten Lenker und Beifahrer der zwei Lieferwagen und des Autos in Spitäler.

Nach dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel