Schweiz

Ab in die Badi! Das sagten sich auch schon unsere Grosseltern – und so sah das damals aus

22.05.16, 13:04 22.05.16, 14:23

Langsam aber sicher kommt die Badesaison in Schwung. Aus diesem Anlass haben wir die Fotoschätze des ETH-Archivs nach historischen Badebildern durchsucht und sind fündig geworden: 33 Bilder aus dem letzten Jahrhundert.

Crowdsourcing: ETH-Bibliothek lanciert ein neues Weblog

Du weisst mehr zu einem der hier gezeigten historischen Bildern? Dann melde dich. Mit dem Blog Crowdsourcing startet die ETH-Bibliothek einen Dialog mit freiwilligen Usern und Fachpersonen.   
Der Blog umfasst zwei Hauptkategorien:In der Kategorie «Wissen Sie mehr?» stellt die ETH-Bibliothek wöchentlich neue, zu identifizierende Bilder vor.
«Sie wussten mehr!» enthält die schönsten identifizierten Bilder und schwierigsten Rätsel.  (whr)

Historische Bilder aus der Schweiz

Ab in die Badi! Das sagten sich auch schon unsere Grosseltern – und so sah das damals aus

Was Menschen früher am Sonntag so trieben ...

47 Bilder zeigen, was die Models Backstage so trieben, als es noch keine Smartphones gab

Anno dazumal auf dem Bürgenstock: 29 wahnsinnig schöne Bilder von Audrey Hepburn                 

Als es am Gotthard noch gemütlich zu und her ging

Vertraut und doch ganz anders – so sah die Schweiz vor hundert Jahren aus

Nazi-Schmierfinken, Mord und Blechschaden: Polizeibilder aus Zürich von damals

Grossartige Fotos aus Basel, als über dem Birsig noch Plumpsklos hingen

Fantastische Bilder aus einer Zeit, in der in Zürich noch keine Hipster rumkurvten

Wow! So sah Luzern aus, bevor die Japaner die Stadt ins Internet gestellt haben

Diese Bilder beweisen, dass es in Bern schon früher gemütlich zu und her ging

In Farbe: Vor exakt 70 Jahren wurde Winston Churchill in Zürich wie ein Superstar empfangen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mastermind 21.02.2017 11:15
    Highlight Man, muss das Baden früher öde gewesen sein...
    0 3 Melden
  • eleventeen 24.05.2016 10:41
    Highlight Liebes Watson Team

    Wir suchen schon länger nach fotos aus den 40er/50er jahren vom schwimmbad dietikon. für unsere grossmutter die damals dort als mädchen gebadet hat.

    können sie weiterhelfen?

    0 0 Melden
    • Willi Helfenberger 24.05.2016 11:32
      Highlight Lieber eleventeen,
      leider kann ich dir nicht weiterhelfen, Bilder aus Dietikon sind mir bei der Rechereche nicht begegnet.
      1 0 Melden

Der Druck auf CVP-Chef Pfister wächst

CVP-Präsident Gerhard Pfister hat das Profil seiner Partei geschärft, in den Kantonen hagelte es bisher aber nur Niederlagen. Nun stehen entscheidende Wahlen an: In der Innerschweiz zeigt sich, ob der wertkonservative Kurs wirklich verfängt.

Wer die Lage der CVP erfassen will, muss nicht lange herumstochern. Drei Zahlen reichen dafür: 11, 24 und 18. Bei 11 der 12 kantonalen Parlamentswahlen seit den eidgenössischen Wahlen im Oktober 2015 verlor die CVP Mandate. 24 Sitze musste die Partei insgesamt abgeben, allein deren 18 waren es in ihren Stammlanden. Die Arithmetik eines elektoralen Abstiegs.

Wie gelingt der CVP die Trendwende? Und vor allem: wann? Dem Mann, der vor bald zwei Jahren das Parteipräsidium übernahm, um Antworten auf …

Artikel lesen