Schweiz

Vorsicht Glatteis: Am Donnerstagmorgen kam es schweizweit zu Unfällen. symbolbild: KEYSTONE

Glatteis-Unfälle in der ganzen Schweiz führen zu Staus

In der ganzen Schweiz besteht heute Morgen Glatteisgefahr. Glatte Strassen haben bereits in den frühen Morgenstunden zu Unfällen geführt.

01.12.16, 07:12 01.12.16, 08:31

Auf den Schweizer Autobahnen ist es am Donnerstagmorgen bereits zu einigen Unfällen gekommen. Mit zunehmendem Verkehr werden die Verkehrsunfälle zu Stau führen. Das meldet der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse. Auslöser sind Glatteis und Nebel. 

So kam es beispielsweise in der Region Zürich auf der A1 Bern – St. Gallen zwischen Seebach und Wallisellen zu mehreren Unfällen. Der Verkehr staut sich bereits zwischen dem Limmattalerkreuz und Zürich-Nord in Richtung St. Gallen – derzeit müssen Reisende bereits mindestens 45 Minuten im Stau ausharren.

bild: screenshot tcs

In der Ostschweiz staut sich der Verkehr auf der A1 Richtung St. Gallen zwischen Rheineck und der Verzweigung Meggenhus – der Verkehr kann nur noch über den Pannensteifen ausweichen.

bild: screenshot tcs

Auch in den Regionen Bern, Aargau, Basel, der Zentralschweiz und der Westschweiz führen diverse Unfälle zu Behinderungen und Staus. Auf der A1 staut sich der Verkehr zwischen Aarau Ost und Mägenwil (Richtung Zürich) wegen eines Unfalls. 

Verkehrsteilnehmende müssen heute Morgen deutlich mehr Zeit einplanen.  (aargauerzeitung.ch)

So schön war es in der Schweiz, als es noch schneereiche Winter gab

Das könnte dich auch interessieren:

Dem Nachtzuschlag gehts an den Kragen – und Uber ist daran nicht ganz unschuldig

Für 27 Franken nach Berlin? So teuer müsste dein Flug eigentlich sein

Diese Feministin will die SVP aus Debatten (und Taxis) verbannen

Erwachsensein – wie du es dir vorgestellt hast, und wie es wirklich ist

Poisson prallte gegen einen Baum: «Als wir am Unfallort ankamen, war er bereits tot»

Wie lit bist du, du sozialtoter Bruh? Wir suchen die Jugendwörter vergangener Jahre

Erfolg für Facebook-Schreck Max Schrems: Datenschutz-Aktivist kann Facebook verklagen

5 Grafiken, die man im No-Billag-Nahkampf kennen muss

Diese 6 Grafiken zeigen, in welchem Kanton du für die Autoprüfung am meisten zahlst

Nico Hischier ist in seiner ersten NHL-Saison besser unterwegs als Auston Matthews

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

10 Vorteile, die nur sehr langsame Leute kennen

Gesichtserkennung beim iPhone X angeblich überlistet

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • trio 01.12.2016 11:15
    Highlight Ist zwar ein anderes Thema. Aber weiss jemand wie die Schneeräumung der Strassen finanziert wird?
    0 2 Melden
    • allesklar 01.12.2016 14:29
      Highlight im zweifelsfall steuergeld? :)
      0 0 Melden
  • allesklar 01.12.2016 10:10
    Highlight zum glück war ich gestern schon im schleuderkurs
    2 0 Melden
  • Bagger Freak 01.12.2016 08:05
    Highlight Die alljährlichen Treffen der Sommerreifen-Clubs hat begonnen...
    31 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 01.12.2016 09:15
      Highlight ...und der "es hat nebel, ich kleb dem vor mir fahrenden erst recht am arsch" raser und drängler...
      21 4 Melden
    • stamm 01.12.2016 23:50
      Highlight Und der ``es hat Nebel und ich fahr links mit 60, und der Drängler nervt`` ist ebenso gefährlich. Mit dem einzigen Unterschied, dass Linksfahrer kaum bestraft werden.
      1 0 Melden

Auch wenn die Schweiz als teuer gilt: Diese Dinge kannst du gratis erleben!

In der Schweiz kann man ohne Geld nichts unternehmen? Weit gefehlt! Wir stellen dir 13 Aktivitäten vor, die du kostenlos erleben kannst. Ausser die Fahrt dahin, die können wir dir leider nicht bezahlen.

Wolltest du schon immer mal in die Rolle eines Ermittlers schlüpfen? Cool! Dann melde dich beim Krimispass – der bietet spannende Kriminalfälle in Laupen, Münsigen und Utzenstorf an, welche jederzeit gratis abgespielt werden können. Für die Spurensuche brauchst du nur ein …

Artikel lesen