Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erst beim zweiten Mal Hinsehen erkannte der Anwohner aus Zürich: Hier wurde mit Filzstift ein «T» aufgemalt. bild: user-input

Achtung «Gaunerzinken»: Das bedeuten die Einbrecher-Geheimzeichen an deinem Briefkasten

In Zürich haben mehrere Anwohner vom Auftauchen von «Gaunerzinken» auf ihren Briefkästen berichtet. Die Polizei rät, solche Zeichen so schnell wie möglich zu entfernen. Hier eine Übersicht, was die Zeichen alles bedeuten können.

08.08.16, 12:45 08.08.16, 13:00


Es sind kleine, oft mit Filzstift gezeichnete Zeichen auf dem Briefkasten: «Gaunerzinken». Damit sollen Einbrecher Informationen zu einem bestimmten Haus an andere weitergeben, die die Zeichen lesen können. Auch in Schweizer Städten tauchen immer wieder solche Zinken auf, so auch kürzlich in Zürich. Sie haben unterschiedliche Bedeutungen.

Die gebräuchlichen Zeichen.
bild: wikipedia

Ältere Zeichen, die heute nicht mehr so gebräuchlich sind.
bild: wikipedia

Im 16. Jahrhundert wurden bereits Häuser von Gaunerbanden markiert. Die Zeichen wurden von Vagabunden und nicht sesshaften Personen verwendet, um Nachreisende über die aktuelle Lage in einem Ort zu informieren. Mit der Zeit wurden die Zeichen vereinfacht.

In der baselbieter Gemeinde Nenzlingen wurde dieses Infoblatt verteilt. bild: gemeinde nenzlingen

In der jüngsten Vergangenheit sind immer wieder solche Zeichen an Briefkästen und Hauseingängen aufgetaucht, so zum Beispiel in Deutschland, Österreich und auch in der Schweiz, wie SRF 2014 berichtete.

Das «T» tauchte 2014 schonmal an Zürcher Briefkästen auf.  srf.ch

Die Stadtpolizei Zürich weist darauf hin, dass verdächtige Beobachtungen und Zeichen umgehend gemeldet werden sollten. Entdeckt man bei seinem Briefkasten ein solches Zeichen, sollte man es wegwischen oder auf andere Art unkenntlich machen. Weitere Infos zur Vorbeugung von Einbrüchen findest du hier.

«War Chalking»: Dieses Zeichen bedeutet «offener Hotspot». bild: wikipedia

Eine sehr moderne Weiterentwicklung der Gaunerzinken stellt das sogenannte «War Chalking» dar. Dabei werden öffentliche WLAN-Hotspots mit Kreide markiert. (leo)

Das könnte dich auch interessieren:

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Eine Szene – viele Wahrheiten 

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

Alle Artikel anzeigen

Aktuelle Polizeibilder: St.Galler Polizist rettet Hund

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pana 09.08.2016 02:42
    Highlight Der Gauner der das Kätzchen erfunden hat, war wohl ein echter Badass.
    2 0 Melden
  • sambeat 08.08.2016 22:10
    Highlight Hm. Danke für den Input. Ich mach mir selbst ein/zwei Zeichen, dann hab ich vielleicht Ruhe ;)
    7 1 Melden
  • Spooky 08.08.2016 18:49
    Highlight Die Solidarität und gegenseitige Hilfsbereitschaft scheint unter Dieben und Einbrechern auf hohem Niveau zu funktionieren. Falls das stimmt mit diesen Zinken, dann sollten sich die ehrlichen Bürger schämen. Sie sollten sich am Ehrenkodex der Gauner ein Beispiel nehmen.
    14 4 Melden
  • SJ_California 08.08.2016 16:07
    Highlight T für tagsüber und M für morgens? Aber nur für deutschsprachige Einbrecher?!?
    31 1 Melden
  • pamayer 08.08.2016 14:23
    Highlight gibt's diese gaunerzinken noch wirklich?!
    29 3 Melden
  • Hans Jürg 08.08.2016 14:00
    Highlight Saure Gurken-Zeit...
    16 3 Melden
  • Scaros_2 08.08.2016 13:54
    Highlight Ich glaub so langsam das Sommerloch trifft die Gaunerzeichen Kritisch.
    43 5 Melden
  • El_Sam 08.08.2016 13:08
    Highlight ok, werde meinen Briefkasten umgehend mit "Hier wohnt Polizei" und "Hände weg" beschriften ;-)
    112 3 Melden
    • Sveitsi 08.08.2016 13:37
      Highlight Dachte dasselbe. ^^
      30 2 Melden
    • zwan33 08.08.2016 13:57
      Highlight Und ich werde den Kasten meiner nervigen Nachbarn mit "Fette Beute" beschriften... ;-)
      97 4 Melden
  • Hugeyun 08.08.2016 12:54
    Highlight Kann ich dem dann vorbeugen und einfach die Zeichen für "Bissiger Hund" und "Hier gibt es nichts" auf meinen Briefkasten kritzeln?
    98 2 Melden
    • Pana 09.08.2016 02:47
      Highlight Am besten einen Sticker herstellen lassen, und neben den "Keine Werbung" kleben.
      3 0 Melden
  • Bonsaii 08.08.2016 12:52
    Highlight Dann drehen wir das Spiel doch um und ich mach so ein nettes Zeichen, z.B. Gefährlich, Hände Weg, oder so an meinen Briefkasten ;)
    64 2 Melden

Nothilfe-Tipps per Handy: Die Telemedizin rettet einem Wanderer in Uri das Leben

Die Telemedizin hat am Samstag einem Wanderer im Kanton Uri das Leben gerettet. Der 60-Jährige erlitt einen Herz-/Kreislaufstillstand und wurde von einem Paar gefunden, das den Mann nach Instruktionen der Rega-Einsatzleitung über das Handy erfolgreich reanimierte.

Der Wanderer befand sich alleine auf dem Abstieg von der Sidelenhütte UR, als sich sein Zustand kurz nach Mittag verschlechterte, wie die Rega am Sonntag mitteilte. Per Zufall rief ihn zu diesem Zeitpunkt eine Bekannte an. Weil er …

Artikel lesen