Schweiz

Unverbesserliche Churer Lernfahrerin wurde seit Mai drei Mal ohne Beifahrer angehalten, jetzt ist das Auto weg

12.08.16, 13:51 12.08.16, 15:41

Mitte Mai geriet eine 22-jährige Churer Lernfahrerin in eine Kontrolle der Polizei. Weil sie keinen berechtigten Beifahrer dabei hatte, wurde ihr der Lernfahrausweis entzogen. Doch sie liess sich davon nicht beirren: Nur drei Wochen später wird sie erneut von der Polizei angehalten, gebüsst und der Lernfahrausweis auf weitere vier Monate entzogen. 

Am Freitagmorgen hat die Polizei genug. Die junge Frau gerät zum dritten Mal seit Mai in eine Verkehrskontrolle und muss ihr Auto abgeben. «Es droht die Zwangsverwertung», sagt Roland Hemmi, Polizeikommandant-Stv. der Stadtpolizei Chur, zu watson.

Ob das mit dem Autofahren noch was wird? In nächster Zeit eher nicht. Das zuständige Strassenverkehrsamt könnte der Fahrerin bis zu zwei Jahre lang den Zugang zu einem Fahrausweis sperren. Zum Glück hat Graubünden die weltberühmte Rhätische Bahn. Billett kaufen nicht vergessen! (leo)

Die RhB auf dem Albulaviadukt. 😍  Bild: KEYSTONE

Das könnte dich auch interessieren:

Geheimes UFO-Programm enthüllt – Video zeigt, wie US-Kampfjets ein «Raumschiff» verfolgen

«Oh nein, bitte nicht der ...» – mein erstes Mal an einer Kuschelparty

Die neue Standseilbahn am Stoos wird gerade ziemlich abgefeiert – auf der ganzen Welt

LOL, der Führer: So haben die Deutschen über die Nazis gelacht

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
35
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 22:27
    Highlight Ich les den Artikel und freu mich, dass ich meinen Führerausweis in zwei Wochen wieder hab. ;-) Merkt euch eines: 2 Sekunden Abstand zum Vorderwagen :D
    30 2 Melden
  • meine senf 12.08.2016 20:21
    Highlight Früher war es noch einfacher:

    Das erinnert mich an eine Erzählung meines Grossvaters (der aber machmal zum Flunkern neigte). Seine Fahrprüfung in den 40er-Jahren:
    - Mit dem Experten zu einem Berggasthof fahren
    - Dort zusammen eine Flasche Wein trinken
    - Dass die Rückfahrt trotz dem Alkohol klappte, galt als Beleg, dass er offenbar Autofahren konnte.
    46 1 Melden
  • äti 12.08.2016 19:30
    Highlight Offensichtlich kann sie schon fahren. (immer diese fremden Richter ☺️, die Fakten ignorieren). In den 60/70 Jahren kannten die Belgier noch keinen Fahrausweis und bretterten gefährlichst durch die Schweiz. Unbehelligt.
    20 16 Melden
    • ovatta 12.08.2016 22:00
      Highlight Wer in drei Monaten drei mal angehalten wird, kanns wohl noch nicht so ganz!
      40 0 Melden
    • äti 13.08.2016 10:15
      Highlight Learning on the job 😃
      5 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 17:25
    Highlight Ich hoffe dass die noch Jahre Zug fahren muss.
    67 7 Melden
    • Gelöschter Benutzer 16.08.2016 18:35
      Highlight das wird sich in 10 jahren eh als neue trend-verwünschung durchgesetzt haben, sich den zug zu wünschen.
      1 0 Melden
  • Olaf44512 12.08.2016 16:48
    Highlight Was mich jetzt noch interessieren würde: Hatte sie jedes mal das L hinten am Auto?
    Wenn ja, dann ich so 🙄🤔
    60 3 Melden
  • Calvin WatsOff 12.08.2016 16:43
    Highlight Dümmer als die Polizei erlaubt 😂😂😂
    61 2 Melden
  • piewpiew 12.08.2016 15:34
    Highlight Im Titel steht Lehrnfahrer. Den Unterschied zwischen Leeren und Lehrnen sollte man kennen ;)
    35 17 Melden
    • Leo Helfenberger 12.08.2016 15:42
      Highlight 🙊 ist korrigiert Danke!
      18 5 Melden
    • ulia 12.08.2016 15:48
      Highlight @piewpiew: 'lehrnen' existiert nicht. Entwerder 'lernen' oder 'lehren'... Habe fertig.
      76 8 Melden
    • glointhegrat 12.08.2016 16:26
      Highlight @ulia: Das Wort entwerder existiert ebenfalls nicht.
      Habe noch fertiger.
      49 9 Melden
    • Jagr 12.08.2016 18:05
      Highlight ...oder wie sich Spiesser austauschen. Grauenhaft...
      48 7 Melden
    • philosophund 12.08.2016 18:46
      Highlight haha @jagr 👍
      26 1 Melden
    • wipix 13.08.2016 06:48
      Highlight 😂
      Streber-Massen-Schlägerei
      20 4 Melden
  • Der Artikelleser 12.08.2016 14:59
    Highlight Die RhB auf dem Albulaviadukt?
    Das "Albulaviadukt" existiert gar nicht. Wie kommt man auf sowas? ^^
    8 69 Melden
    • zettie94 12.08.2016 15:15
      Highlight Es existieren sogar vier davon! Das Bild zeigt das Albulaviadukt III.
      56 2 Melden
    • Olaf! 12.08.2016 15:27
      Highlight Als ich letztes Jahr darübergefahren bin, hat es sich ziemlich real angefühlt.
      92 2 Melden
    • Der Artikelleser 12.08.2016 16:00
      Highlight Uups, sry, habe jetzt noch gegoogelt, ihr könntet recht haben ^^
      36 9 Melden
  • Scaros_2 12.08.2016 14:23
    Highlight Absolut kein Mitleid mit solch einer Person die sich scheinbar so für wichtig hält und förmlich auf bestehendes Recht scheisst.
    113 20 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 16:03
      Highlight hahahaha Danke für den Lacher :D wenn ich mich recht erinnere schrieb ein Gewisser Sarcos _2 zu Alkohol am Steuer: "Bin schon oft mit Alkohol und zu viel gefahren. Hatte auch immer Glück das ich wirklich nie in eine Kontrolle gekommen bin. Auch sonst hatte ich immer Glück. Kann es selbst natürlich nur schwer einschätzen wie "gut" ich gefahren bin aber ja. Aber muss sagen je älter ich werde desto eher trink ich weniger wenn ich fahre. Die neuen Strafen tragen aber sicherlich auch dazu bei."

      So zum Thema bestehendes Recht :D
      158 8 Melden
    • evo_enthusiast 12.08.2016 16:11
      Highlight Made my Day Sonja Red. So ein K*ckfass :-/
      67 4 Melden
    • Charlie Brown 12.08.2016 16:44
      Highlight Bäm!
      46 2 Melden
    • Lami23 12.08.2016 16:50
      Highlight Wollt ich auch grad erwähnen :-)
      31 2 Melden
    • Stachanowist 12.08.2016 17:38
      Highlight Owwwww apply antarctica to the burnnnnnn :D
      39 2 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 17:42
      Highlight Nichts für ungut sarcos, wir sind alle ein wenig hypocrits ;)
      30 4 Melden
    • Scaros_2 12.08.2016 18:04
      Highlight Ich seh das so - klar halte ich mich nicht immer ans gesetz nur wenn ich den lappen verliere --> fahr ich nicht.

      Für mich nicht ganz gleichzuziehen aber ja.

      Sollte ich den Lappen verlieren würde ich auch kein Mitleid erwarten.
      11 50 Melden
    • bokl 12.08.2016 18:10
      Highlight Seit Mai 3x in einer Kontrolle hängenbleiben. Dafür gibt es doch eine kleine Portion Mitleid. Aber mehr nicht.
      Jugendlicher Leichtsinn usw. geschenkt. Aber spätestens beim zweiten Mal müsste der Fünfer fallen. Die meisten User hier haben wohl schon mal das Gesetz gebrochen ohne erwischt zu werden. Darum werfe ich auch keinen Stein. Aber 3x?
      19 0 Melden
    • Charlie Brown 12.08.2016 18:58
      Highlight Aha. So lange man nicht erwischt wird, darf also auf geltendes Recht geschissen werden?🙄

      Alleine diese Logik sollte unter Strafe stehen...
      38 8 Melden
    • bokl 12.08.2016 19:54
      Highlight Aber so ist nun mal die Realität, lieber Charlie Brown. Wirst du nicht erwischt, hast du nichts verbrochen. Es gibt ja mehrere Beispiele, wo Leute ohne Führerschein erst nach 10 oder mehr Jahren ertappt wurden. Ich wurde z.B. noch nie kontrolliet. Fahre seit über 20 Jahren Auto. 2-3 Mal fuhr ich in eine Kontrolle, wurde immer durchgewinkt.
      Von daher hatte die junge Dame also wirklich Pech. Aber spätestens nach dem 2. Mal hätte sie es einsehen sollen. Bad Karma oder so.
      13 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.08.2016 20:05
      Highlight So hört mal auf sarcos zu blitzen, ich glaube jeder von uns ist keine Mutter Theresa jedenfalls wünsch ich ein sonniges wochenende :)
      14 6 Melden
    • Charlie Brown 12.08.2016 23:15
      Highlight @bokl: Scaros hat sich da zuerst als moralische Instanz positioniert. Leider wurde er des Wein saufens trotz Wasser predigen (im wahren Sinn des Wortes) überführt. Darum geht es. Nicht drum, ob man erwischt wird oder Glück hat.

      Aber wie @Sonja Red richtig sagt, wir sind alle keine Engel...
      10 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 16.08.2016 18:40
      Highlight doch genau darum gehts ja, dass er (sarcos) erwischt wurde :D sonst wärs ja auch nicht (moralisch) illegal :P
      0 0 Melden
    • bokl 16.08.2016 19:16
      Highlight Sarcos wurde ja eben nie erwischt. Er hat sein Fehlverhalten selber an die Community gebracht. Logisch ist es etwas verwegen bei Gesetzesbrechern die Moralkeule zu schwingen und selber das Gesetz zu brechen.
      0 0 Melden

Mit Fuchs verwechselt: Bündner Jäger (80) erschiesst Hund

Tödliche Verwechslung: Ein Jäger hat am Dienstagabend einen Hund für einen Fuchs gehalten, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. Er schoss auf das Tier und traf es tödlich. 

Der 80-Jährige befand sich auf der Passjagd im Gebiet Schlappin bei Klosters, als um 21 Uhr ein Hund über die Wiese vor ihm lief. Der Jäger hielt ihn für einen Fuchs und drückte ab. Die Hintergründe des Fehlabschusses werden im Moment von der Kantonspolizei Graubünden geklärt. (mlu)

Artikel lesen