Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gemeinde Bernex GE

Kleinflugzeug stürzt bei Genf ab

30.01.15, 13:15 30.01.15, 15:53

Bei Bernex im Kanton Genf ist ein Kleinflugzeug abgestürzt. Wie RTS unter Berufung auf Polizeiaussagen schreibt, soll der Pilot dabei ums Leben gekommen sein. Gegenüber der SDA bestätigte die Polizei diese Aussagen nicht. 

Der Pilot soll nach ersten Erkenntnissen alleine in der Maschine vom Typ Piper unterwegs gewesen sein, schreibt RTS weiter. 

Der Absturz ereignete sich am Freitag kurz nach 12 Uhr. Die Piper startete vermutlich in Genf. Das Flugzeug stürzte auf ein Feld, Gebäude wurden dabei nicht beschädigt. (meg)

Sicherheitsbeamte stehen neben dem Wack bei der Absturzstelle eines Kleinflugzeugs des Typs Piper am Freitag, 30. Januar 2015. Kurz nach 12 Uhr ist das Flugzeug in ein Feld nahe der Gemeinde Bernex GE abgestuerzt. Ob der Pilot dabei verletzt wurde, sei noch unklar, sagte Eric Grandjean, Mediensprecher der Genfer Polizei, der Nachrichtenagentur sda. Das Kleinflugzeug sei wahrscheinlich von Genf aus gestartet, sagte Grandjean. Die Rettungskraefte sind derzeit vor Ort mit der Bergung beschäftigt. (KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

A rescue worker stands next to the debris of a Piper plane that crashed, in Bernex, Switzerland, Friday, January 30, 2015. Swiss police say a private plane has crashed next to Geneva claiming aproximatly one live. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

Bild von der Absturzstelle. Bild: KEYSTONE

Ein Leser-Reporter von 20minutes.ch filmte den Absturz

Piper Flugzeug

Bei der Unglücksmaschine soll es sich um eine Piper handeln. Bild:



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Brennender Car auf der Autobahn bei Mörschwil SG – A1 gesperrt

Am Dienstagnachmittag ist auf der Autobahn A1 auf der Höhe von Mörschwil SG ein deutscher Doppelstöcker-Car in Brand geraten. Passagiere und Fahrer blieben unverletzt.

Der deutsche Reisecar war um 14.15 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung St. Gallen mit rund 20 Passagieren unterwegs. Als im Innern Rauch festgestellt wurde, hielt der Chauffeur auf dem Pannenstreifen an. Passagiere und Fahrer seien ausgestiegen und hätten sich in Sicherheit gebracht, teilte die St. Galler Polizei mit.

Kurz darauf stand …

Artikel lesen