Schweiz

Unfall auf A1 sorgte für Chaos im Morgenverkehr

28.08.17, 08:18 28.08.17, 11:51

Bild: Kapo AG

Stau auf der A1: Wegen eines Unfalls brauchte man am Montagmorgen viel Geduld auf dem Weg nach Bern. Beim Unfall, der sich bei Suhr ereignete, waren fünf Autos involviert, schreibt die Kantonspolizei Aargau. Verletzte habe es keine gegeben, mittlerweile hat sich der Stau weitestgehend aufgelöst. (cma)

Kaum ein Durchkommen auf dem Weg nach Bern: Zwischenzeitlich kam es zu Wartezeiten von 50 Minuten.  screenshot: google maps

Das könnte dich auch interessieren:

Definitiv kein Höhepunkt – am Valentinstag bei Fifty Shades of Grey 3

Das haben diese 17 Stars getrieben, bevor sie richtig berühmt wurden

Es ist die Rassenfrage, Dummkopf!

Cartoonist setzt die Wünsche seiner Fans um, und das Resultat ist ... anders als erwartet

Video der Woche: «oBikes sind der McDonalds der Velos!!»

2m 7s

«oBikes sind der McDonalds der Velos!!»

Video: watson/Laurent Aeberli, Emily Engkent

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • CASSIO 28.08.2017 08:46
    Highlight lasst mich raten: zu nahes auffahren, korrekt?
    7 2 Melden
    • BLCNY 28.08.2017 12:33
      Highlight Dies ist auf der A1, der Klassiker schlechthin, tag ein tag aus😬
      3 1 Melden
    • CASSIO 28.08.2017 22:16
      Highlight BLCNY, und tagein, tagaus gibt's Unfälle deswegen.
      1 0 Melden
  • giandalf the grey 28.08.2017 08:45
    Highlight Auf dieser Strecke ist man bereits am Samstag eine knappe Stunde gestanden wegen einem Unfall. Sind dann zurück nach Rotkreuz und über Land via Langental nach Bern. Kann ich nur empfehlen!
    2 3 Melden
  • Donald 28.08.2017 08:38
    Highlight Der Screenshot aus Google Maps ist vermutlich von einem Zugfahrer gemacht worden... xD
    3 3 Melden
  • Kuunib 28.08.2017 08:27
    Highlight Glückwunsch an alle die für den Arbeitsweg auch bezahlt werden. 🎉🎉
    6 6 Melden

Beziehungsdelikt in Büren BE – Mann tot, Frau schwer verletzt

In einem Einfamilienhaus in Rüti bei Büren BE haben Rettungskräfte in der Nacht auf Freitag eine schwer verletzte Frau und einen schwer verletzten Mann aufgefunden. Der Mann starb am Nachmittag im Spital.

Die regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland und die Berner Kantonspolizei gehen von einem Beziehungsdelikt aus, wie sie mitteilten. Gemäss aktuellem Kenntnisstand bestünden keine Hinweise auf eine Intervention einer Drittperson, schreiben sie.

Die Polizei hatte kurz nach Mitternacht die …

Artikel lesen